Großes Event mit ernstem Anliegen: Gemeinsam gegen ALS

Nachdem seine Frau starb, hat der Wirt der St. Emmeramsmühle eine Stiftung gegründet.  
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Karl-Heinz Zacher mit Tochter Nina und Edmund Stoiber bei dem Event von Zachers Stiftung "faceALS".
AZ Karl-Heinz Zacher mit Tochter Nina und Edmund Stoiber bei dem Event von Zachers Stiftung "faceALS".

Nachdem seine Frau starb, hat der Wirt der St. Emmeramsmühle eine Stiftung gegründet.

München - Wenn sich Ex-Ministerpräsident Edmund Stoiber, Varta-Erbe Sven Quandt und 60 honorige Professoren, Ärzte, Wissenschaftler, Unternehmer und Sportler in der St. Emmeramsmühle am Englischen Garten treffen, dann nicht nur wegen der Martinsgans in Rosmarin-Sauce. Sie haben ein ernstes Anliegen.

In Gedenken an seine verstorbene Ehefrau 

In Gedenken an die 2016 an ALS verstorbene Emmeramsmühle-Wirtin Nina Zacher organisierte ihr Mann Karl-Heinz ein eindrucksvolles Event, das trotz des Todes seiner damals 42-jährigen Frau eine frohe Botschaft hatte: Es gibt vielversprechende Erkenntnisse, wie dieser unheilbaren Krankheit des Zentralen Nervensystems doch zu begegnen ist. Dabei hilft Zachers Stiftung "faceALS".

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren