Glasfaserkabel am KVR beschädigt: Donnerstag und Freitag kein Parteiverkehr

Mitarbeiter der Stadtwerke sind dabei, den Schaden zu beheben, heißt es vonseiten der Stadt. Neben dem KVR-Hauptgebäude sind weitere Büros wie zum Beispiel das Standesamt in der Landsberger Straße betroffen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Das Kreisverwaltungsreferat der Stadt München in der Ruppertstraße. (Archvibild)
Das Kreisverwaltungsreferat der Stadt München in der Ruppertstraße. (Archvibild) © imago images/imagebroker

München - Bei Straßenbauarbeiten vor dem Hauptgebäude des Kreisverwaltungsreferats (KVR) in der Ruppertstraße sind zwei Glasfaserkabel beschädigt worden. Das KVR wurde dabei vom Netz abgeschnitten. Die Stadtwerke arbeiten bereits an der Reparatur des Schadens, teilte die Stadt München am Donnerstagnachmittag mit.

Neben KVR-Hauptgebäude weitere Büros von Schaden betroffen

"Weil kein Datenaustausch mehr möglich ist", sind neben dem KVR-Hauptgebäude auch die Büros der Ausländerbehörde an der Seidlstraße, Bürgerbüro und Standesamt an der Landsberger Straße und die Bezirksinspektion Mitte im Tal von dem Ausfall betroffen.

Bei zahlreichen KVR-Dienststellen - darunter auch das Bürgerbüro im Hauptgebäude - ist deshalb am heutigen Donnerstag und morgigen Freitag kein Parteiverkehr möglich.

Lesen Sie auch

Termin verpasst? KVR-Dienststelle meldet sich

Alle Personen, die einen Termin für diese beiden Tage vereinbart hatten und vom Ausfall betroffen sind, werden von den entsprechenden Dienststellen kontaktiert, teilt die Stadt mit.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar – mitdiskutieren Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren