Germering: Tankpreller von eigenen Freunden verpfiffen

Ein Mechatroniker (55) tankt ein dutzend Mal im Münchner Stadtgebiet und verschwindet dann, ohne zu bezahlen. Jetzt haben ihn Freunde bei der Polizei verraten.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Nach einem Fahndungsaufruf der Polizei wurde der Tankpreller von seinen Freunden verpfiffen.
Archiv Nach einem Fahndungsaufruf der Polizei wurde der Tankpreller von seinen Freunden verpfiffen.

München - Etliche Mitglieder eines Münchner Hundesportvereins meldeten sich, als die Polizei in Germering letzte Woche ein Fahndungsfoto eines Tankprellers veröffentlichte. Dort hatte man den Gesuchten wegen diverser Verfehlungen hinausgeworfen.

Es handelt sich um einen Maschinenmechatroniker (55). In dessen Wohnung wurden unter anderem die verwendeten gestohlenen Nummernschilder gefunden.

Lesen Sie hier: Polizei Germering fahndet nach dreistem Tankpreller

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren