Geräusche gehört: Nachbar verhindert Einbruch

Solche Nachbarn wünscht man sich: Als ein Unterhachinger mitten in der Nacht Geräusche aus einem naheliegenden Geschäft hörte rief er die Polizei und vereitelte so einen Einbruch!
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Unterhaching - In der Nacht von Montag auf Dienstag hörte ein Anwohner um kurz vor 3:00 Uhr in der Hauptstraße in Unterhaching laute Geräusche und vermutete, dass in ein naheliegendes Geschäft eingebrochen wird.

Er zögerte nicht und wählte sofort den Notruf 110. Die eingetroffenen Polizeibeamten stellten fest, dass die Eingangstür zu einem Geschäft in der Hauptstraße aufgehebelt war und die Türverglasung beschädigt wurde.

Im Hinterhof konnte dann ein 43-jähriger Mann festgenommen werden, der noch Einbruchswerkzeug mit sich führte. In seiner ersten Vernehmung gestand der Täter den versuchten Einbruch.

Alle News aus den Stadtvierteln

Er wird heute dem Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München zur Klärung der Haftfrage vorgeführt. Ob der Mann noch für weitere Straftaten in Frage kommt, wird durch die Fachdienststelle ermittelt.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren