Gegen geparktes Auto gekracht: Mann schwer verletzt

Erhardstraße: Ein Mann (38) fährt mit seinem Polo ungebremst gegen das Heck eines parkenden Autos. Das wird auf die Fahrbahn katapuliert wird. Der Fahrer wird schwer verletzt.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Gegen geparktes Auto gekracht
Polizeipräsidium München Gegen geparktes Auto gekracht

Isarvorstadt - Am Mittwoch gegen 13.45 Uhr fuhr ein 38-Jähriger mit seinem VW Polo auf der Erhardstraße stadtauswärts. Kurz vor der Kreuzung Fraunhoferstraße/Reichenbachbrücke fuhr er auf Höhe des Anwesens Erhardstraße 2 gegen einen auf dem Gehweg geparkten VW Passat: ungebremst war er über den Bordstein und gegen den linken hinteren Stoßfänger gekracht. Das geparkte Auto wurde aufgrund seiner eingeschlagenen Vorderräder und der Wucht des Aufpralls auf die ersten beiden Fahrstreifen der Erhardstraße katapultiert.

Der 38-jährige Fahrer, der laut Polizei psychisch krank ist, verletzte sich schwer und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Seine 29-jährige Beifahrerin blieb unverletzt. An seinem Auto entstand ein Totalschaden. Der geparkte VW wurde am Heck erheblich beschädigt. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf rund 7.000 Euro. Zwei Fahrstreifen der Erhardstraße in südlicher Richtung wurden von 14 bis 15 Uhr gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren