Freiwilligenmesse München: Sie wollen helfen? So geht's

Ab kommendem Freitag zeigt die Münchner Freiwilligenmesse zehn Tage lang online in Videos, Gesprächen und mehr, wie jeder sich für andere ehrenamtlich engagieren kann
| Irene Kleber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bürgermeisterin Verena Dietl spricht am Samstag auf der Messe.
Daniel von Loeper Bürgermeisterin Verena Dietl spricht am Samstag auf der Messe.

München - Ist Ihnen schon mal aufgefallen, wie viele nette Menschen in Ihrer Nachbarschaft anderen helfen - ohne Entgelt? Da sind die Jugendlichen, die für die alte Dame nebenan einfach miteinkaufen gehen. Die Studenten, die Müll im Park einsammeln. Musiker, die Altenheim-Hof-Konzerte spielen. Leute, die an Obdachlose Essen ausgeben, Matheprofis, die online bei Hausaufgaben helfen - und all die ehrenamtlichen Retter bei den Sanitätern oder bei der Feuerwehr sowieso.

Rund 600.000 Münchner engagieren sich laut einer Bürgerbefragung oft oder auch nur gelegentlich für andere - und trotzdem braucht diese Stadt noch mehr helfende Hände. Gerade jetzt, in dieser Krise.

Hier können Sie sich in München einbringen

Aber wie und wo kann man sich einbringen, vielleicht sogar um die Ecke bei Nachbarschaftstreffs, ohne lange Anfahrtswege? Und auch noch Corona-konform? Dazu gibt die 15. "Münchner Freiwilligenmesse" ab kommendem Freitag viele Tipps und Kontakte.

Sie findet heuer nicht wie gewohnt im Gasteig statt, sondern pandemiebedingt online - dafür aber zehn Tage lang und mit einem Rahmenprogramm, Onlinevorträgen, Videos und Möglichkeiten, Leuten, die sich selber engagieren, Chatfragen zu schicken.

Freiwilligen-Messe startet in München digital

80 Münchner Organisationen stellen sich vor - von der Freiwilligenagentur "Tatendrang" über die "Aktivsenioren" und die "Lesefüchse" bis zu den "Kulturschwestern" und "ArrivalAid". Jede Organisation präsentiert sich mit Fotos und einer genauen Beschreibung der Tätigkeiten, für die Helfer gesucht werden. Manche zeigen sogar Filme dazu und bieten Online-Treffen für Gespräche an. Überall gibt's auch einen Ansprechpartner mit Telefon (siehe Beispiele im Kasten links).

Los geht es am Freitag (22.1.), 16 Uhr, mit der Eröffnung durch Bürgermeisterin Verena Dietl und einem Video, das die Messe erklärt. Um dabei zu sein, geht man auf www.muenchner-freiwilligen-messe.de - und klickt dort auf "Jetzt live".

Am Samstag (23.1.) um 14 Uhr läuft beispielsweise ein Livestream, in dem Freiwillige von ihren Erfahrungen erzählen. Bei einem Online-Gespräch kann man am Freitag (29.1) mit Ehrenamtlern vom "Oma-Opa-Service" und von "Radio Lora" sprechen.

Musik und Spaß sind zwischendurch auch geboten. Am Sonntag (24.1.) gibt's über eine Zoom-Videokonferenz ein Lachtraining mit Cornelia Leisch. Abends (18 Uhr) ist ein Minikonzert mit Roland Hefter zu hören - der Liedermacher wirbt für die Freiwilligenmesse mit einem eigens dafür komponierten Song. Und die Band "Live on wheels" rockt am Freitag (29.1.) um 19 Uhr aus dem Wohnzimmer. 

Wo man sich engagieren kann

Freiwillige Helfer braucht's in vielen Bereichen. Ein paar Beispiele:

Freiwilligenagentur "Heute ein Engel" (vermittelt allerlei von urbanem Gärtnern bis zu Seniorenpatenschaften). Kontakt: Nicole Kertész,  45 47 50 04.

Aktivsenioren Bayern (helfen Schülern beim Lernen), Kontakt: Manfred Metzger-Buschor, % 22 22 37. Denkbar Schulfrühstück (versorgt Kinder mit einem Frühstück). Kontakt: Sieglinde Stanzl,  721 001-864.

Radio Lora (sendet Radio jenseits des Mainstream). Kontakt: Bernd Heckmair, oeffentlichkeitsarbeit@ lora924.de.

Münchner Nachbarschaftstreffs (unterstützen Nachbarn). Kontakt: Sina Wörsdörfer,  0151/544 566 15.


Mehr unter: www.muenchner-freiwilligen-messe.de Wer sich das Programm und viele Infos zum Thema lieber auf Papier anschauen will: Es gibt eine gedruckte Broschüre zur Freiwilligen-Messe. Die kann man bei FöBE, der städtischen Förderstelle für Bürgerschaftliches Engagement, bestellen oder abholen: Ringseisstraße 8a, Tel. 599 89 08 71.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren