Flughafen München meldet Rekordzahlen

Der Münchner Flughafen hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres Rekordzahlen verzeichnet: Die Zahl der Fluggäste stieg um zehn Prozent auf 28,6 Millionen.
| Rudolf Huber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - Diese (Zwischen-)Bilanz wird den Befürwortern einer dritten Start- und Landebahn für den Münchner Flughafen sicher gut ins Konzept passen: Der Airport meldet zum Abschluss des dritten Quartals 2011 einen neuen Passagierrekord. „Mit rund 28,6 Millionen Passagieren wurden in den ersten neun Monaten gleich zehn Prozent mehr Fluggäste als im Vorjahr registriert“, hieß es in einer Mitteilung am Freitag.

Auch einen „absoluten Spitzenwert“ konnte Flughafen-Chef Michael Kerkloh vermelden: Am letzten Tag des dritten Quartals, also am 30. September, wurden rund 140 000 Fluggäste gezählt. Im vergangenen Jahr lag der Rekord noch um 10 000 darunter.

Die Zahl der Flugbewegungen stieg ebenfalls deutlich, und zwar um gut sechs Prozent. 310 730 Starts und Landungen wurden gezählt. Motor dieses Anstiegs ist der Auslandsverkehr. Dabei wuchs der Kontinental-Verkehr stärker als der interkontinentale.

Satt grüne Zahlen gibt’s auch bei der Luftfracht. Mehr als 214 000 Tonnen gingen in München in die Luft oder landeten im Erdinger Moos. Und das bedeutet ein Plus von sieben Prozent.


Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren