Flughafen München: Mann will Polizistin Maschinenpistole entreißen

Am Munich Airport Center fühlen sich Reisende von einem Mann mit Clownsmaske bedroht. Die Polizei nimmt den 31-Jährigen vorübergehend fest - doch er wird renitent.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bundespolizisten haben den aggressiven Trunkenbold am Münchner Flughafen vorläufig festgenommen (Symbolfoto).
Bundespolizei Bundespolizisten haben den aggressiven Trunkenbold am Münchner Flughafen vorläufig festgenommen (Symbolfoto).

München - Ein volltrunkener Mann mit Clownsmaske hat am Münchner Flughafen Passagiere und Angestellte angepöbelt und bedroht. Das berichtet die Bundespolizei nach dem Vorfall vom Freitag (18. Oktober).

Die Polizisten waren in dem Terminal von einem aufgebrachten Reisenden über den pöbelnden Mann mit der Clownsmaske am Munich Airport Center informiert worden.

München: Mann mit Clownsmaske hatte 4,6 Promille

Als Beamte den Mann ansprachen, beleidigte und bedrohte dieser auch sie. Der 31-Jährige trat um sich und versuchte zudem, sich die Maschinenpistole einer Polizistin zu greifen.

Ein Atemalkoholtest bei dem 31-Jährigen ergab einen Wert von 4,6 Promille, wie die Bundespolizei weiter mitteilte. In Handschellen wurde der Mann zur Wache gebracht, wo sich der "vermeintliche Helloween-Fan" allerdings nicht habe beruhigen wollen. 

Er bekam eine Anzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Lesen Sie auch: Rabiater Passagier droht Zugbegleiterin mit dem Tode

 

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren