Filmaufnahmen einer 17-Jährigen überführen Exhibitionisten

Mit Hilfe von Filmaufnahmen eines Mädchens hat die Polizei einen 29-Jährigen ausfindig gemacht, der in einer Münchner S-Bahn onaniert haben soll. Die 17-Jährige filmte das Gesicht des ihr gegenübersitzenden Mannes mit ihrem Handy, während er die Handlungen am Mittwoch an sich vornahm, wie die Polizei am Donnerstag berichtete. Anschließend verständigte sie die Beamten.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.
Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild
München

Streifenbeamte hätten den Tatverdächtigen am S-Bahnhof Karlsplatz angetroffen. Er wurde den Angaben zufolge wegen der exhibitionistischen Handlung angezeigt.

© dpa-infocom, dpa:210304-99-686322/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren