#FeuerdenScheuer: Bündnis ruft zu Anti-Scheuer-Demo am Montag in München auf

Am Montag ruft ein Bündnis aus Umwelt- und Klimaschützern zu einer Demonstration gegen Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) auf. Der entsprechende Hashtag #FeuerdenScheuer trendete sogar kurzzeitig auf Twitter.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Andreas Scheuer spricht am Montag bei einer Veranstaltung in München.
Axel Heimken/dpa Andreas Scheuer spricht am Montag bei einer Veranstaltung in München.

München - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) ist am Montag in München zu Gast. Im Bayerischen Hof wird er bei der Reihe "Wirtschaft und Poltik im Dialog" sprechen. Thema seiner Rede laut Veranstaltungskalender: "Verkehrspolitik in der 19. Legislaturperiode: Moderne Mobilität und starke Netze - damit wir gut voran kommen".

#FeuerdenScheuer trendet auf Twitter

Ein Bündnis aus Umwelt- und Klimaschützern, Parteien und Verbänden hat diese Rede zum Anlass genommen und eine Gegendemo angemeldet. Veranstaltet wird die Demonstration von den "Parents for Future", auf Twitter machten die Organisatoren unter dem Hashtag #FeuerdenScheuer Werbung. Zwischenzeitlich trendete der Hashtag sogar in den deutschen Twitter-Charts.

Die Demo richtet sich gegen Scheuers Verkehrspolitik. Der Umgang mit der (gescheitertern) Pkw-Maut etwa oder der Zustand der Deutschen Bahn gäben genug Anlass zur Kritik, so die Demo-Organisatoren.

Los geht die Demonstration am Montag, 7.10. um 17 Uhr. Treffpunkt ist der Max-Joseph-Platz.

Lesen Sie hier: Ankündigung von Scheuer - Zusätzliche 900 Millionen Euro für den Radverkehr

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren