FC MATADORES

Im unvergessenen Kunstpark Ost gab es eine Disco namens Matador. Dort trafen sich regelmäßig deutsch-spanische Freunde, zu ihrer Studentenzeit. 2000 entstand dann schließlich die Freizeitkicker-Mannschaft "FC Matadores".
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Im unvergessenen Kunstpark Ost gab es eine Disco namens Matador. Dort trafen sich regelmäßig deutsch-spanische Freunde, zu ihrer Studentenzeit. 2000 entstand dann schließlich die Freizeitkicker-Mannschaft "FC Matadores".

In der Regel spielen 30-40 Leute pro Saison - darunter viele Ingenieure. Der älteste Aktive wurde 1978 geboren, der jüngste 1991. Größte Erfolge: die Vizemeisterschaft 2004 in der ersten Liga sowie der Gewinn mehrerer Hallenturniere - nachzulesen auf der RBL-Seite. Woran alle Spieler immer wieder gerne denken: An das legendäre Trainingslager in Italien, das schon mehrere Male statt fand, bei Modena. Mannschafts-Motto: "Hasta la victoria siempre!"

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren