Fahrstreifenwechsel: Elf beschädigte Autos

Spektakulärer Unfall in Berg am Laim. Beim Fahrstreifenwechsel übersah eine Münchnerin (35) ein neben ihr fahrendes Auto. Die Bilanz: Elf beschädigte Pkw und eine Verletzte.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Neun parkende Autos wurden bei dem Unfall beschädigt.
Polizei Neun parkende Autos wurden bei dem Unfall beschädigt.

 

Spektakulärer Unfall in Berg am Laim. Beim Fahrstreifenwechsel übersah eine Münchnerin (35) ein neben ihr fahrendes Auto. Die Bilanz: Elf beschädigte Pkw und eine Verletzte.

München - Eine 35-jährige Münchnerin war am Mittwoch mit ihrem VW Golf auf der Bad-Schachener-Straße stadtauswärts unterwegs. Als sie vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, übersah sie den neben ihr fahrenden Opel und stieß mit ihm seitlich zusammen. Der 40-jährige Opelfahrer kam daraufhin nach rechts von seinem Fahrstreifen ab und schrammte neun Pkw, die auf dem Seitenstreifen geparkt waren.

Der Golf der 35-Jährigen kippte durch den Zusammenstoß auf die linke Seite. Die Münchnerin erlitt bei dem Unfall ein Schleudertrauma. Sie kam mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Der Opelfahrer wurde nicht verletzt

Der Schaden an den Autos beläuft sich laut Angaben der Polizei auf knapp 40.000 Euro. Die Bad-Schachener-Straße musste an der Unfallstelle für mehr als eine Stunde komplett gesperrt werden.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren