Fahrrad-Unfall in Grünwald: "Hilfe, er stirbt!"

Am Vatertag stürzt ein Fahrradfahrer auf einem Weg zur Isar hinunter schwer. Per Helikopter kommt der Mann ins Harlachinger Kranhenhaus. Freunde klingelten bei Anwohnern: "Hilfe, unser Freund stirbt"
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Fahrrad-Unfall in Grünwald: Der Radler kam dabei ums Leben (Symbobild)
dpa Fahrrad-Unfall in Grünwald: Der Radler kam dabei ums Leben (Symbobild)

Grünwald - Es sollte ein vergnüglicher Ausflug am Vatertag werden. Doch er endete für fünf Freunde aus München in einer schrecklichen Tragödie.

Der 54-Jähriger radelte mit seinen Freunden. Die Gruppe bog am Donnerstagnachmittag in Grünwald am Gasteig ab zur Isar runter. Der Hang hat eine Neigung von ungefähr zwölf Grad. Auf der abschüssigen Strecke wurde der Münchner immer schneller. Er konnte nicht mehr bremsen. Laut einem Zeugen, der hinter ihm fuhr, fing das Vorderrad des 54-Jährigen zu schlackern an. Er verlor die Kontrolle. Mit der rechten Körperseite schlitterte er an Mauer entlang und krachte mit dem Kopf gegen den Metallpfosten eines Gartenzauns.

Die Radler klingelten bei einem Anwohner: „Hilfe, unser Freund stirbt“, schrien sie. Der Notarzt war schnell zur Stelle. Der Radler kam ins Harlachinger Krankenhaus, wo er wenig später verstarb.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren