Fahndung erfolgreich: Mutmaßlicher Schläger (18) stellt sich

Der Mann der Anfang Juli einen 24-Jährigen am U-Bahnhof Quiddestraße brutal zusammengeschlagen haben soll, hat sich gestellt. Die Fahndung der Polizei war erfolgreich.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Polizei hat die offensichtlich alkoholisierten Männer über Nacht in Gewahrsam genommen. (Symbolbild)
Friso Gentsch/dpa Die Polizei hat die offensichtlich alkoholisierten Männer über Nacht in Gewahrsam genommen. (Symbolbild)

Neuperlach - Ermittlungserfolg für die Münchner Polizei: Der Mann, der verdächtigt wird, einen 24-Jährigen brutal verprügelt zu haben und deswegen per Öffentlichkeitsfahndung gesucht wurde, hat sich gestellt. Das teilte die Polizei am Donnerstagvormittag mit.

Demnach gingen nach Veröffentlichung der Bilder mehrere Hinweise auf einen möglichen Tatverdächtigen bei der Polizei ein. Schließlich meldete sich auch ein 18-Jähriger, der angab, die gesuchte Person zu sein. "Der Druck durch die Öffentlichkeitsfahndung war enorm hoch", sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.

Brutale Attacke am U-Bahnhof

Der Vorfall ereignete sich in der Nacht des 4. Juli an der Oberfläche des U-Bahnhofs Quiddestraße.

Das spätere Opfer sei der Polizei zufolge zuvor in der U-Bahn versehentlich einer Frau auf den Fuß gestiegen, wofür es sich mehrfach entschuldigte. Als der 24-Jährige den Zug an der Haltestelle Quiddestraße verließ, nahm der Begleiter der Frau die Verfolgung auf. An der Oberfläche schlug der Unbekannte den jungen Mann zu Boden und trat ihm daraufhin wiederholt ins Gesicht, anschließend ergriff der Angreifer die Flucht.

Ein Passant wurde auf die Hilferufe des Opfers aufmerksam und verständigte die Polizei. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Flüchtigen verlief allerdings erfolglos. Der 24-Jährige wurde bei dem Übergriff schwer verletzt und kam ins Krankenhaus.

Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Um den Angreifer ausfindig zu machen, hatte die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung gestartet, die nun erfolgreich war. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung gegen den 18-Jährigen.

Lesen Sie auch: Übergriff im Regionalexpress - Mann belästigt Mädchen (13)

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren