Eine (S)Augenweide: Süße neue Ferkel in Hellabrunn

Die Kunekunes im Tierpark haben Nachwuchs bekommen. Bis die kleinen Schweine ihrem Namen alle Ehre machen, braucht es aber noch etwas.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare 1 – Artikel empfehlen
Insgesamt 14 putzige Schweinchen sind auf die Welt gekommen.
5 Insgesamt 14 putzige Schweinchen sind auf die Welt gekommen.
Die Kunekunes galten lange als vom Aussterben bedroht
Tierpark Hellabrunn/Dominik Greenwood 5 Die Kunekunes galten lange als vom Aussterben bedroht
Anfang April kamen die Schweinchen auf die Welt.
Tierpark Hellabrunn/Dominik Greenwood 5 Anfang April kamen die Schweinchen auf die Welt.
Der Name Kunekune bedeutet "fett und rund".
Tierpark Hellabrunn/Dominik Greenwood 5 Der Name Kunekune bedeutet "fett und rund".
In Hellabrunn sind die Schweine zu bewundern.
Tierpark Hellabrunn/Dominik Greenwood 5 In Hellabrunn sind die Schweine zu bewundern.

München - Der Name Kunekune bedeutet in der Sprache der Maori, der indigenen Bevölkerung Neuseelands, "fett und rund".  Doch noch sind die 14 Kunekune-Ferkel vor allem eines: putzig.

Bei den Kunekune handelt es sich um eine Schweinerasse, die ursprünglich aus Neuseeland stammt. Sie galt in den 1970er Jahren als nahezu ausgestorben. Ein Zuchtprogramm mit 18 dieser wenigen überlebenden Schweine ermöglichte es, dass heutzutage wieder mehrere Tausend ihrer Art in Zoos und auf privaten Weiden leben.

Hellabrunn: Kunekune-Schweine haben Nachwuchs bekommen

"Bereits zum zweiten Mal dürfen wir uns über zahlreichen Jungtiernachwuchs bei unseren Kunekune-Schweinen freuen, die sich mittlerweile zu richtigen Besucherlieblingen in Hellabrunn entwickelt haben", erklärt Rasem Baban, Tierparkdirektor in Hellabrunn.

Lesen Sie auch

Und auch bei anderen Tieren ist derzeit Nachwuchs zu bestaunen. Das Zweifinger-Faultier wächst im noch geschlossenen Nashornhaus heran, während auf den Außenanlagen die Babys von Großen Maras, Elenantilopen, Tieflandnyalas und Flinkwallabys umhertollen.

Tierpark Hellabrunn hat wieder für Besucher geöffnet

Aufgrund der zwischenzeitlich gesunkenen Inzidenzzahlen in München und im Hinblick auf die aktuellen behördlichen Regularien ist der Tierpark Hellabrunn seit Mittwoch, den 7. April 2021 bis auf Weiteres wieder für Besucher offen. Alle Informationen zum Ticketing, den betrieblichen Einschränkungen sowie den Sicherheits-und Hygieneregeln im Tierpark finden sich auf www.hellabrunn.de/corona .

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren 1 – Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren