Eine feine Packung Romantik

Der Bogen ist ziemlich schön gespannt – von Johannes Brahms über Gustav Mahler bis zu Alban Berg. Und, keine Sorge, Sie müssen sich j
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Der Bogen ist ziemlich schön gespannt – von Johannes Brahms über Gustav Mahler bis zu Alban Berg. Und, keine Sorge, Sie müssen sich jetzt durch keine musikologische Einführung quälen. Was sich da tut von den gerne mal wild-romantischen Leidenschaftsbekundungen des bärtigen Herrn aus Hamburg bis hin zu den feinsinnigen Liedern des langgewachsenen Vertreters der Zweiten Wiener Schule, hören Sie auch selbst. Übrigens ist heute kein Bariton-Pianisten-Duo im Einsatz, wie das bei Liederabenden oft der Fall ist, sondern ein attraktives Damen-Trio: Die Sopranistin Annabelle von Arnim und die Mezzosopranistin Margarete Joswig aus München werden von Sophie Raynaud am Flügel begleitet. Auch die Französin ist vor zwei Jahren an der Isar gelandet. An der Bayerischen Staatsoper arbeitet sie als Solo-Korrepetitorin – und damit ist klar, dass sie für Sänger ein empfindsames Händchen hat. Ach ja, mit Sophie Koch, die hier kürzlich einen traumhaften Oktavian sang, hat sie bereits zwei CDs aufgenommen.

Künstlerhaus am Lenbachplatz 8, Millerzimmer, Beginn: 20 Uhr, Karten zu 18, ermäßigt (nur nach telefonischer Voranmeldung) 14 Euro, Tel.599184-0, www.kuenstlerhaus-muc.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren