Dumm gelaufen: Verurteilter Mann ohne Fahrschein in S-Bahn erwischt

Ein 28-Jähriger wurde am Freitagmorgen beim Schwarzfahren erwischt. Bei der Kontrolle kam auf, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl ausstand.
| Bernhard Lackner
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Bundespolizei nahm am Freitag einen Mann fest, gegen den ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag.
Bundespolizei Die Bundespolizei nahm am Freitag einen Mann fest, gegen den ein Vollstreckungshaftbefehl vorlag.

Ein wohnsitzloser 28-Jähriger wurde am Freitagmorgen beim Schwarzfahren erwischt. Bei der Kontrolle kam auf, dass gegen ihn ein Vollstreckungshaftbefehl ausstand.

München - Die Fahrt hätte sich der 28-Jährige lieber sparen sollen: Am Freitagmorgen war der wohnsitzlose Mann in einer S3 von Lochhausen nach Gröbenzell unterwegs, als er sich einer Fahrscheinkontrolle unterziehen musste.

Da er keine Ticket dabei hatte, wurden seine Personalien von einem Beamten der Polizei überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass der Schwarzfahrer wegen Diebstahls zu einer einjährigen Gefängnisstrafe verurteilt wurde, welche er bislang noch nicht angetreten hat.

Der Beamte rief kurzerhand eine Streife der Landespolizei hinzu, welche ihn der Bundespolizei übergab. Die Justizbehörden werden nun den Vollstreckungshaftbefehl durchführen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren