Diesmal keine Demo gegen Bagida in München?

Bagida und die ebenfalls islamfeindliche Mügida wollen am kommenden Montag erneut auf die Straße. Doch mit Gegendemonstrationen ist dieses mal wohl nicht zu rechnen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Bagida ist ein regionaler Ableger der islamkritischen Pegida-Bewegung.
dpa Bagida ist ein regionaler Ableger der islamkritischen Pegida-Bewegung.

Bagida und die ebenfalls islamfeindliche Mügida wollen am kommenden Montag erneut auf die Straße. Doch mit Gegendemonstrationen ist dieses mal wohl nicht zu rechnen.

Die Gegner der islamfeindlichen Organisation Bagida legen in München wohl eine Demonstrations-Pause ein. Für den kommenden Montag sind nach Angaben des Kreisverwaltungsreferates (KVR) bislang keine Gegendemonstrationen gegen den Aufmarsch der Islam-Gegner angemeldet. Das könne aber noch kommen.

Lesen Sie auch: Bagida: Rechte Schläger jagen Münchner

«Es ist nicht jeden Montag ehrenamtlich zu leisten», sagte allerdings die Vorsitzende des Bündnisses «München ist bunt», Micky Wenngatz, am Mittwoch. «Das geht einfach an die Grenzen.» «München ist bunt» werde darum - anders als in den vergangenen zwei Wochen - am kommenden Montag keine Gegen-Demonstration anmelden und keine Bühne organisieren.

Wenngatz betonte: «Das heißt aber natürlich nicht, dass die Proteste eingestellt werden - so darf man das keinesfalls verstehen.» Schließlich könne jeder Einzelne seinen Unmut über Pediga zum Ausdruck bringen. Bagida und die ebenfalls islamfeindliche Mügida wollen nach Angaben des Kreisverwaltungsreferates (KVR) am Montag erneut eine Kundgebung abhalten.

Lesen Sie auch: Die Köpfe hinter Pegida in München

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare