Die Seeshaupt hängt fest

15 Achsen unterm Laster sind nicht genug: Weil die Rumpfteile zu schwer für die Tieflader sind, stoppt die Polizei in Wörth den Transport des Schiffes zum Starnberger See.
| Natalie Kettinger
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Da läuft noch alles nach Plan: Die Seeshaupt wird in der Lux-Werft für den Transport nach Bayern vorbereitet.
Staatliche Seenschifffahrt Da läuft noch alles nach Plan: Die Seeshaupt wird in der Lux-Werft für den Transport nach Bayern vorbereitet.

STARNBERG/WÖRTH Kein Schiff wird kommen – zumindest vorerst nicht. Eigentlich hätte die neue MS Seeshaupt in diesen Tagen von Wörth am Rhein nach Starnberg gebracht werden sollen. Doch nun verzögert sich der Transport um etwa eine Woche.

Was ist geschehen?

Zuerst die gute Nachricht: Das Steuerhaus, den Bug und den Kamin der Seeshaupt haben Tieflader bereits an seinen Bestimmungsort gebracht. Als nächstes sollte der Rumpf auf die Reise gehen. Mitarbeiter der Lux-Werft in Niederkassel hatten ihn deshalb in zwei, jeweils 6,25 Meter breite und etwa zwölf Meter lange Stücke zerlegt. Mit Hebekränen hievten sie die Teile auf Speziallaster und sicherten sie. Anfang der Woche nahm der TÜV die beladenen Fahrzeuge ab – und der Transport hätte eigentlich starten können. Eigentlich.

Denn dann erschienen sieben Polizeibeamte am Verladeort und überprüften Tieflader samt Last erneut. Die Ordnungshüter kamen zu einem ganz anderen Ergebnis als die Kollegen vom TÜV: Die Achslast der Brummis sei überschritten, urteilten sie.

Nun müssen an den Tiefladern – von denen derzeit jeder 15 Achsen hat, an welchen wiederum jeweils acht Räder montiert sind – zusätzliche Achsen angebracht werden. Und das dauert. „Außerdem bedarf es wegen der Verzögerung einer neuen Transportgenehmigung“, sagt Walter Stürzl von der Bayerischen Seenschifffahrt. Und die muss bei mehreren Bundesländern (Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Bayern) angefragt werden. Das dauert auch.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren