Die Schranne öffnet jetzt länger

Die Gastro-Standl in der Münchner Schrannenhalle am Viktualienmarkt dürfen jetzt donnerstags bis samstags bis 22 Uhr geöffnet haben.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die Gastro-Standl in der Münchner Schrannenhalle am Viktualienmarkt dürfen jetzt donnerstags bis samstags bis 22 Uhr geöffnet haben.
Martha Schlüter Die Gastro-Standl in der Münchner Schrannenhalle am Viktualienmarkt dürfen jetzt donnerstags bis samstags bis 22 Uhr geöffnet haben.

ALTSTADT - Nachschlag in der Schrannenhalle: Künftig können Gäste dort abends ein bisserl länger sitzen bleiben. Bisher war schon um 20 Uhr Zapfenstreich. Aber ab dieser Woche haben die Gastronomie-Anbieter in der Markthalle bis 22 Uhr geöffnet. Jeweils von Donnerstag bis Samstag bieten dann neben Käfer auch Marktstände wie der vom Tantris, Champagne & More, Oh La La, Hillinger oder der Steirerladen den Extra-Service für Länger-Schlemmer an.

Auf „vielfältigen Kundenwunsch“ würden nun die neuen Öffnungszeiten eingeführt, heißt es bei der Schrannenhalle. Zum Ausgleich für den späteren Zapfenstreich geht’s in der Früh dafür ein bisserl später los. So haben die Standl zukünftig von 10 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Mit einer Ausnahme: Der Käfer Delikatessen Markt ist wie bisher bereits auch ab neun Uhr für die Kunden offen.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren