Dichter Verkehr am Samstag in München: Verspätungen bei Tram-Bahnen

Autofahrer brauchen an diesem Samstag in München viel Geduld. Aber nicht nur sie: Weil auf den Straßen im Stadtgebiet so viel los ist, kommt es auch bei der Trambahn zu Behinderungen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dichter Verkehr in München: Verspätungen auf vielen Trambahn-Linien.
AZ (Symbolfoto) Dichter Verkehr in München: Verspätungen auf vielen Trambahn-Linien.

München - Dichter Verkehr am dritten Advents- und Erledigungswochenende in München: Am Samstag haben nicht nur Autofahrer in der Stadt gute Nerven im dichten Verkehr oder bei der Parkplatzsuche gebraucht.

Die vollen Straßen haben auch Auswirkungen für die Münchner Trambahnen: Wie die MVG am Mittag mitteilte, kam es wegen des hohen Verkehrsaufkommens im Stadtgebiet bei den Linien 12, 17, 18 und 19 zu Beeinträchtigungen und verkehrsbedingten Fahrplanabweichungen. Auch mit Verspätungen sei zu rechnen. Bis zum Nachmittag hieß es, dass es noch zu Unregelmäßigkeiten kommen kann.

Hier berichtet die MVG auf Twitter über die aktuelle Lage.

Wegen eines Unfalls im Bereich Trappentreustraße war zuvor die Strecke auf der Linie 18 und 19 zwischen Hermann-Lingg-Straße und Agnes-Bernauer-Straße vorübergehend unterbrochen gewesen. 

Zudem kam es am Mittag bei der U2 und U8 wegen einer Fahrzeugstörung zwischenzeitlich zu Verspätungen.

Lesen Sie hier auch: Münchner U-Bahn: Probleme bei der U5 wegen defekter Weiche

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren