Der AZ-Baustellen-Atlas: Hier wird gerade gebaut

Wo fährt der Bus nicht, wo sind Straßen gesperrt? Die AZ informiert Sie aktuell über Baustellen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Wo gibt es Behinderungen beim öffentlichen Nahverkehr, weil gebaut wird? Auch darüber informieren wir Sie.
dpa/AZ Wo gibt es Behinderungen beim öffentlichen Nahverkehr, weil gebaut wird? Auch darüber informieren wir Sie.

Vollbildanzeige und Ansicht für Mobiltelefon hier klicken!

 

München - Fernwärme, Wasserrohre, ein neuer Straßenbelag – Gründe für die Baustellen gibt es viele. Ärgerlich nur, wenn man vorher nicht wusste, dass die Straße gesperrt oder die Bushaltestelle verlegt ist. Jede Woche informiert das Baureferat über die für die folgende Woche geplanten Baustellen und Umleitungen.

Die AZ bereitet Ihnen diese Informationen ab jetzt in einer Karte auf: dem AZ-Baustellenatlas. Auf der Karte unten sehen Sie auf einen Blick, wo gebaut wird und welche Wege Sie als Fußgänger, Autofahrer oder Radler meiden sollten – immer pünktlich zum Wochenende. Über baustellenbedingte Behinderungen bei Bus, Bahn und Tram informieren wir Sie natürlich auch.

Sie können die Karte verkleinern und sehen so alle anstehenden Baumaßnahmen oder Sie gehen ganz nah ran, um die Details zu Bauarbeiten und Sperrungen an der jeweiligen Stelle zu erfahren. Mit einem Klick erfahren Sie mehr zu der jeweiligen Baustelle. Wenn eine Baumaßnahme schon seit längerer Zeit läuft, erkennen Sie das an der hellblauen Markierung. Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind, entfernen wir den Eintrag. Die jeweils neu dazu gekommenen Baustellen sind gelb markiert.

Klicken Sie auf den Link unterhalb der Karte um zur Vollansicht zu gelangen.

 

´

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare