Demo mit 150 Leuten: Die Gelbwesten gibt's jetzt auch in München

Demo mit 150 Leuten am Samstag. Ärger um Rechtsextreme stört den Verlauf.  
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gelbwesten-Protest vor der Oper am Samstag. 150 Teilnehmer demonstrierten für eine solidarische Gesellschaft.
Daniel von Loeper Gelbwesten-Protest vor der Oper am Samstag. 150 Teilnehmer demonstrierten für eine solidarische Gesellschaft.

Demo mit 150 Leuten am Samstag. Ärger um Rechtsextreme stört den Verlauf.

"Steht auf für eine soziale Gesellschaft!“, hieß der Aufruf zur ersten Münchner Gelbwesten-Demo. Und immerhin 150 Menschen folgten. Aufgerufen hätten "linke" Gruppen und Einzelpersonen, betonten die Veranstalter. Und doch gab es am Rande Ärger mit Rechtsextremen, die an der Demo teilnehmen wollten, aber schließich abzogen. Die Veranstalter hatten zuvor erklärt, sie nicht dabei haben zu wollen.

Gelbwesten demonstrieren in München
 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren