Das Zählen hat begonnen: Große Fischinventur im Sea Life

Bei der jährlichen Fischinventur in der Aquarienwelt Sea Life dürfen jedes Jahr auch Kinder mit dabei sein und den Biologen über die Schulter gucken. 
| Agnes Kohtz
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ganz schön riesig: eine Achatschnecke im Münchner Sea Life.
Daniel von Loeper 4 Ganz schön riesig: eine Achatschnecke im Münchner Sea Life.
Kinder bestaunen bei der Inventur im Sea Life eine Schildkröte.
Daniel von Loeper 4 Kinder bestaunen bei der Inventur im Sea Life eine Schildkröte.
Hai-Eier werden auf Nachwuchs überprüft.
Daniel von Loeper 4 Hai-Eier werden auf Nachwuchs überprüft.
Kinder bestaunen einen Riffhai.
Daniel von Loeper 4 Kinder bestaunen einen Riffhai.

München - Einmal Meeresbiologe spielen: Für einige Kinder ist das im Sea Life jedes Jahr bei der großen Fischinventur möglich. Sie können so die Arbeit der Biologen kennenlernen und sich auch selber im Zählen versuchen.

Wichtig bei der Fischinventur: Anzahl, Gewicht und Größe

Bei der Bestandsaufnahme wird aber nicht nur gezählt, auch wiegen und vermessen gehört dazu. Entwickeln sich die kleinen europäischen Sumpfschildkröten gut? Ist der Hai-Nachwuchs groß genug um in ein anderes Becken umzuziehen?

Mehrere Wochen werden für die Inventur benötigt, das Ergebnis steht im Frühjahr fest.

Die Bilder der Fischinventur im Sea Life München finden Sie in der Bildergalerie.

Lesen Sie auch: Exotischer Mondfisch am Ostseestrand von Poel entdeckt

Lesen Sie auch: Kassen-Ärger im Sealife München

 

 

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren