Das sind die Olympiastadion-Konzerte 2017!

Zahlreiche Rock- und Popgrößen kommen im Sommer 2017 ins Olympiastadion. Alle Infos zu Künstler, Daten und Kartenpreisen.
| Lisa Marie Albrecht
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Vorverkauf für das Guns-n'-Roses-Konzert in München beginnt am Mittwoch, den 7. Dezember ab 10 Uhr bei Eventim.
Imago 7 Der Vorverkauf für das Guns-n'-Roses-Konzert in München beginnt am Mittwoch, den 7. Dezember ab 10 Uhr bei Eventim.
Coldplay: Am 6. Juni 2017, 18 Uhr, Tickets ab 71,65 Euro.
dpa 7 Coldplay: Am 6. Juni 2017, 18 Uhr, Tickets ab 71,65 Euro.
Depeche Mode: Am 9. Juni, 19.45 Uhr, Tickets ab 70,85 Euro.
dpa 7 Depeche Mode: Am 9. Juni, 19.45 Uhr, Tickets ab 70,85 Euro.
Andreas Gabalier: Am 1. Juli 2017, 19 Uhr, zurzeit keine Tickets mehr verfügbar.
dpa 7 Andreas Gabalier: Am 1. Juli 2017, 19 Uhr, zurzeit keine Tickets mehr verfügbar.
Robbie Williams: Am 22. Juli, 19 Uhr, Tickets ab 72,40 Euro.
dpa 7 Robbie Williams: Am 22. Juli, 19 Uhr, Tickets ab 72,40 Euro.
Rockavaria: Genaues Datum und Line-Up werden noch bekanntgegeben.
dpa 7 Rockavaria: Genaues Datum und Line-Up werden noch bekanntgegeben.
AIDA: Am 5. August 2017, 20 Uhr, Tickets ab 41,70 Euro.
dpa 7 AIDA: Am 5. August 2017, 20 Uhr, Tickets ab 41,70 Euro.

München - Im Moment ist es schwer vorstellbar, aber: der nächste Sommer kommt! Und der verwandelt das Olympiastadion 2017 in eine Rock-Arena. Zahlreiche Musikgrößen haben ihr Kommen angekündigt, für die meisten gibt es auch schon Karten.

Guns n' Roses

Sie sind auferstanden: Nachdem die Guns n’ Roses-Rocker Axl Rose, Slash und Duff McKagan im April 2016 ihre große Wiedervereinigung auf dem kalifornischen Coachella-Festival feierten, haben deutsche Fans sehnsüchtig darauf gewartet, sie alle auch wieder in Deutschland zu sehen.

Für die Münchner ist es am 13. Juni soweit: Nach über 20 Jahren kehren Guns n’ Roses in das Olympiastadion zurück. Zuletzt spielten sie hier am 26. Juni 1993. Mehr als zwei Millionen Fans hat die Band in Originalbesetzung mit ihrer „Not In This Lifetime“-Tour schon begeistert. Der Vorverkauf für das Konzert in München (18.45 Uhr) beginnt am Mittwoch, den 7. Dezember ab 10 Uhr bei Eventim. Doch die wiedervereinten Alt-Rocker sind nicht die einzigen, mit denen das Olympiastadion im kommenden Jahr aufwartet.

Die Stadion-Konzerte in der Übersicht:

Coldplay

Mehr als eine Milliarde Youtube-Aufrufe verzeichnen die Songs „Adventure Of A Lifetime“, „Hymn For The Weekend“ und „Up & Up“ von Coldplays aktuellem Album „A Head Full Of Dreams”. Die gleichnamige Singleauskopplung ist jetzt passend zur Tour erschienen.

6. Juni 2017, 18 Uhr, Tickets ab 71,65 Euro

Depeche Mode

Im Frühjahr 2017 erscheint „Spirit“, das inzwischen vierzehnte Studioalbum der Elektro-Rocker von Depeche Mode. Es ist der Nachfolger vom gefeierten „Delta Machine“, das in zwölf Ländern auf Platz 1 der Charts landete. Passend dazu bringen Depeche Mode ihren Geist – nach über 3 Jahren Auftrittspause – auf der „Global Spirits“-Tour unter die Leute.

9. Juni, 19.45 Uhr, Tickets ab 70,85 Euro

Andreas Gabalier

Er tut’s tatsächlich noch einmal: Erst am 30. Juli dieses Jahres hat der selbst ernannte Volks-Rock’n’-Roller Andreas Gabalier vor 70 000 Zuschauern im Olympiastadion gespielt, jetzt kehrt er zurück. Mit Hits wie „I Sing a Liad Für Di“ oder „Hulapalu“ will er 2017 ein zweites Mal eine große Volksmusik-Party feiern.

1. Juli 2017, 19 Uhr, zurzeit keine Tickets mehr verfügbar

Robbie Williams

Wenn jemand sein Album „The Heavy Entertainment Show“ nennen darf, dann Robbie Williams. Er ist berühmt für seine sehr actionlastigen, manchmal auch gefühlvollen Bühnenauftritte. Mit neuen Songs wie „Party Like A Russian“, „Motherfucker“, der Ballade „David’s Song“, aber auch alten Hits wie „Feel“ oder dem Wiesn-Hit „Angels“ plant er im Sommer auf seiner Deutschland-Tournee die nächsten Show-Einlagen.

22. Juli, 19 Uhr, Tickets ab 72,40 Euro

Rockavaria

Ob auch in diesem Jahr im großen Festival-Stil gerockt wird, steht noch in den Sternen. Die Eventmanagement-Firma Global Concerts erklärt auf Nachfrage: „Die Planungen für das RAV 2017 laufen weiterhin auf Hochtouren und wir verhandeln intensiv mit den Bands, die unseren Ansprüchen gerecht werden und den Erwartungen des Publikums an das Line-Up entsprechen. Sobald es spruchreife Informationen gibt, werden wir diese umgehend bekanntgeben.“

AIDA

Im Hochsommer kommt das Guns n’ Roses-Pendant der Opernszene auf die große Bühne: Zu seinem 50-jährigen Jubiläum inszeniert Plácido Domingo Verdis Meisterwerk Aida. Eine monumentale Kulisse mit mehr als 800 Darstellern, 90 Orchestermusikern, 150 Chorsängern, 85 Balletttänzern und über 500 Statisten, dazu großflächige LED-Projektionen – das hat schon ziemlich viel Rock‘n’ Roll.

5. August 2017, 20 Uhr, Tickets ab 41,70 Euro

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren