Circus Krone trauert um Löwen-Opa Kasanga

Im Circus Krone ist der 22 Jahre alte Löwe Kasanga gestorben. "Er hat mein Leben unglaublich intensiv bereichert und geprägt", sagt Star-Dompteur Martin Lacey junior.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
7  Kommentare Artikel empfehlen
Martin Lacey junior mit Löwe Kasanga. (Archivbild)
Martin Lacey junior mit Löwe Kasanga. (Archivbild) © imago/imagebroker

München - Im weltberühmten Circus Krone ist einer der bekanntesten Löwen gestorben. Der 22 Jahre alte Löwe Kasanga sei an den Folgen seines hohen Alters für immer eingeschlafen, teilte der Zirkus am Sonntagabend in München mit.

Der betagte Löwe hatte in den vergangenen Monaten immer wieder Anzeichen von Altersschwäche gezeigt. Star-Dompteur Martin Lacey junior, Ehemann von Zirkusdirektorin Jana Mandana Lacey-Krone, hatte nächtelang selbst neben dem Tier gewacht und es nun bis zuletzt begleitet.

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Circus Krone leidet unter der Corona-Krise

Kasanga war 1999 in der Tierlehrerfamilie Lacey geboren worden. 2002 gab er sein Debüt in der Manege. Gemeinsam erzielten die beiden höchste Auszeichnungen der Zirkuswelt. Kasanga beendete 2014 seine aktive Zeit in der Manege.

"Ich bin sehr traurig, denn Kasanga hat mein Leben unglaublich intensiv bereichert und geprägt", sagte Lacey. Er hat im Circus Krone noch mehr als zwei Dutzend Löwen. Der Zirkus verdankt Kasanga eine stattliche Anzahl an Nachwuchs. Wie alle Zirkusse leidet Krone sehr unter der Corona-Krise durch den Ausfall der Vorstellungen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 7  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
7 Kommentare
Artikel kommentieren