Anzeige

Chronische Beschwerden durch Ganzheitliche Zahnheilkunde lindern

Die Zahnarztpraxis vident hat sich auf Ganzheitliche Zahnheilkunde spezialisiert, weil die Zahngesundheit eine wichtige Grundlage für das gesamte Wohlbefinden ist. Im Interview erklärt Dr. Florian Dettmer, wie er mit modernen Methoden chronische Beschwerden behandelt.
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 – Artikel empfehlen
In ruhiger Atmosphäre wird ein ganzheitlicher Behandlungsplan erarbeitet.
In ruhiger Atmosphäre wird ein ganzheitlicher Behandlungsplan erarbeitet. © Christian Kasper

Herr Dr. Dettmer, was ist der Unterschied zwischen Ganzheitlicher Zahnheilkunde und klassischer Zahnmedizin?

Dr. Florian Dettmer: Klassische Zahnmedizin befasst sich meist nur mit den Zähnen, wohingegen die Ganzheitliche Zahnheilkunde den Menschen als Ganzes betrachtet. Wer würde zum Beispiel denken, dass Darmbeschwerden oder chronische Entzündungen mit den Zähnen zusammenhängen könnten? Wir beziehen Allergien und Erkrankungen, Beschwerden und Lebensumstände unserer Patienten in unsere Diagnostik mit ein. Diese Ursachenforschung ermöglicht uns eine schonende, fein abgestimmte Behandlung.

Dr. Florian Dettmer
Dr. Florian Dettmer © Christian Kasper

Das Immunsystem entlasten

Für welche Patienten ist die ganzheitliche Zahnheilkunde geeignet?

Dr. Florian Dettmer: Für alle Patienten, die ihr Immunsystem entlasten wollen, ganz besonders natürlich für solche mit chronischen, entzündlichen Erkrankungen. Dazu zählen zum Beispiel Rheuma, Entzündungen des Magen-Darm-Trakts oder Abgeschlagenheit und Energieverlust. Aber auch bei Metallallergien, Schimmel- und Schwermetallbelastungen können wir helfen. 

Verschiedene Metalle im Mund führen zu Stromfluss, der Probleme auslösen kann.
Verschiedene Metalle im Mund führen zu Stromfluss, der Probleme auslösen kann. © Christian Kasper

Welche speziellen Verfahren wenden Sie an?

Dr. Florian Dettmer: Da gibt es einige, ich erkläre an dieser Stelle zwei etwas anschaulicher. Um den gesamten Kiefer gründlich auf Entzündungen, Knochennarben, Parodontitis und Kiefergelenksveränderungen zu untersuchen, verwenden wir ein 3D-Röntgen-Gerät (DVT). Zum Ausschluss von Allergien auf bestehende Zahnmaterialien und zur Absicherung der Verträglichkeit für neue Materialien führen wir Allergietests wie z.B. LTT und CYRA durch. Wir wollen sichergehen, dass der Körper durch unsere biokompatiblen Materialien so weit wie möglich geschont und entlastet wird.

Unverträglichkeiten als Ursprung von Beschwerden

Was passiert bei Materialunverträglichkeiten im Mundraum?

Dr. Florian Dettmer: Genau das, was viele Patienten in meine Praxis führt – es gibt Beschwerden, deren Ursprung unklar ist. Oft werden Unverträglichkeiten gegen Metalle, die in Kronen, Zahnersatz oder Füllungen verarbeitet sind, über Jahre oder Jahrzehnte nicht erkannt. Verschiedene Metalle im Mund führen aber zu Stromfluss, der Probleme auslösen kann. Doch das ist nicht alles. Die Metalle werden durch steten minimalen Abrieb verschluckt und gelangen dann über den Magendarmtrakt in den Körper. Deshalb arbeiten wir nur mit bioverträglichen Materialien.

Auch chronische Entzündungen können mit den Zähnen zusammenhängen.
Auch chronische Entzündungen können mit den Zähnen zusammenhängen. © Christian Kasper

Welche Materialien sind das?

Dr. Florian Dettmer: Wir verwenden aus Überzeugung wann immer möglich vollkeramischen, metall- und kunststofffreien Zahnersatz aus unserem eigenen spezialisierten Zahnlabor. 

Dr. Dettmer verwendet aus Überzeugung vollkeramischen metall- und kunststofffreien Zahnersatz aus dem eigenen spezialisierten Zahnlabor.
Dr. Dettmer verwendet aus Überzeugung vollkeramischen metall- und kunststofffreien Zahnersatz aus dem eigenen spezialisierten Zahnlabor. © Christian Kasper

Individuelle Behandlungspläne für bestmögliche Ergebnisse

Was unterscheidet Ihre Praxis vident von anderen Zahnarztpraxen?

Dr. Florian Dettmer: Um unsere Patienten ganzheitlich versorgen zu können, erarbeiten wir mit ihnen zusammen unter Berücksichtigung ihrer Verträglichkeiten, Bedürfnisse und Ziele den bestmöglichen, individuell abgestimmten Behandlungsplan. Dabei nehmen wir uns viel Zeit für eine gründliche Diagnostik auf dem neuesten Stand der Wissenschaft und verwenden modernste Geräte und umfangreiche Tests. Ergänzt wird die Praxis durch unser Speziallabor für biokompatiblen Zahnersatz. 

Allergietests können beim Ausschluss von Allergien auf bestehende Zahnmaterialien helfen.
Allergietests können beim Ausschluss von Allergien auf bestehende Zahnmaterialien helfen. © Christian Kasper

Behandlungsschwerpunkte:

  • Biokompatibler Zahnersatz
  • Chronische Entzündungen
  • Schwermetallbelastung
  • Tote und wurzelkanalbehandelte Zähne
  • Metallfreie Implantologie 

Weitere Informationen zu Zahnarztpraxis vident

Dr. med. dent. Florian Dettmer
vident | Ganzheitliche Zahnheilkunde
Kaiserstr. 26
80801 München

Telefon: 089 – 33 41 47
E-Mail: praxis@vident.de
www.vident.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 – Artikel empfehlen