Brennpunkt Hauptbahnhof: Streit eskaliert!

Brennpunkt Hauptbahnhof: Am Dienstagmorgen eskalierte ein Streit zwischen drei Personen - es kam zur Schlägerei. Die beiden Tatverdächtigen konnten nach kurzer Fahndung von der Polizei festgenommen werden.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die beiden Täter konnten schnell von Beamten der Bundespolizei gefasst werden. (Archivbild)
dpa Die beiden Täter konnten schnell von Beamten der Bundespolizei gefasst werden. (Archivbild)

München - Am Dienstagmorgen, gegen 02:45 Uhr, entwickelte sich eine verbale Auseinandersetzung zu einer handfesten Prügelei zwischen einem 35-jährigen Nigerianer und zwei Männern aus Rumänien.

Nach ersten Erkenntnissen soll einer der Rumänen dem 35-Jährigen nach einer Diskussion ins Gesicht geschlagen haben. Danach wurde er geschubst, sodass er zu Boden ging, woraufhin er nochmals getreten wurde.

Lesen Sie hier: Tatort Hauptbahnhof - Zwei junge Räuber vor Gericht

Als umstehende Passanten schlichten wollte, kam es zu einer weiteren körperlichen Auseinandersetzung - in welcher Schwere ist allerdings unklar.

Die Bundespolizei konnte nach kurzer Fahndung die beiden Rumänen stellen. Der 35-jährige Geschädigte erlitt durch die Schläge leichte Verletzungen im Gesicht. Außerdem stürzte er auf eine Glasscherbe, weswegen er sich eine leicht blutende Wunder an der Hand zuzog.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren