BMW-Welt: Jetzt noch größer!

Fünf Jahre nach der Eröffnung ist Bayerns größte Touristen-Attraktion erweitert worden.
| Rudolf Huber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Auch die Geländegänger der Marke Husquarna sind jetzt in der BMW Welt ausgestellt – zum Draufsetzen.
BMW 2 Auch die Geländegänger der Marke Husquarna sind jetzt in der BMW Welt ausgestellt – zum Draufsetzen.
Purer Luxus zum Anfassen und Reinsetzen: Die Marke Rolls Royce hat jetzt einen eigenen Auftritt in der BMW Welt.
Rudolf Huber 2 Purer Luxus zum Anfassen und Reinsetzen: Die Marke Rolls Royce hat jetzt einen eigenen Auftritt in der BMW Welt.

MÜNCHEN Steile Karriere eines Marken-Schaufensters: Fünf Jahre nach ihrer Eröffnung hat sich die BMW Welt mit großem Abstand an die Spitze der bayerischen Touristen-Attraktionen gesetzt: Zwei Millionen Besucher pro Jahr, insgesamt schon zehn Millionen.

Zum Vergleich: Schloss Neuschwanstein bringt’s auf rund 1,4 Millionen. Gestern wurde die BMW Welt konzeptionell erweitert. Das kühne Bauwerk am Ring zeigt ab sofort nicht nur das Produkt-Portfolio von BMW. Sondern auch das sämtlicher anderer Marken des Konzerns. Also BMWi (E-Mobilität), Mini, Rolls Royce, BMW Motorrad und Husquarna (für Laien: auch das sind Motorräder).

„Zehn Millionen Besucher – das sagt doch schon alles“, meinte Vertriebsvorstand Ian Robertson. Er bezeichnete die BMW Welt als „Herz all unserer Premium-Marken und -Submarken, sie bietet ein ganzheitliches Markenerlebnis“.

Sein Vorstandskollege Harald Krüger schwärmte vor allem von der Möglichkeit für die Besucher, in zwei ausgestellten Rolls Royce Platz zu nehmen und sie genau unter die Lupe zu nehmen. Und vom Sonnenuntergang in der neuen Bikers Lodge mit Motorradln zum Draufsitzen und einer Bar zum Ratschen, der Stuntshow bei Husquarna. Krüger: „Wir freuen uns, dass diese Vielfalt jetzt möglich ist.“

Im Doppelkegel gleich am Mittleren Ring präsentiert sich jetzt das Unternehmen BMW Group. BMW-Mitarbeiter erläutern als Atavare ihre Aufgaben, es gibt unter anderem einen CO2-Flipper und eine Spritspar-Konsole. Die Hardware, also die Autos und Motorräder, sind im Hauptgebäude untergebracht: Mini ein bisschen bunt und flippig, Rolls Royce standesgemäß vornehm.

Die legendäre Kühlerfigur Emily wird, da ist sich Vorstand Krüger sicher, das meistfotografierte Motiv in der BMW Welt werden.

Zur Feier des Umbaus und des fünften Geburtstags bietet die BWM Welt am kommenden Samstag und Sonntag, 20. und 21. Oktober, ein „einmaliges Wochenende“.

Mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen jeweils im Stil der einzelnen Marken: Von der BMW Jazz Matinee über die Tea Time bei Rolls Royce bis hin zur Fashion Dance Show bei Mini. Infos: www.bmw-welt.com.

 

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren