Biergarten mit Isarstrand

Beim Gasthaus zum Bruckenfischer in Egling gibt’s frischen Fisch und gutes Wild
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wenn das keine Erholung ist: Direkt neben dem Biergarten vom Bruckenfischer in Egling plätschert die Isar vorbei.
Petra Schramek Wenn das keine Erholung ist: Direkt neben dem Biergarten vom Bruckenfischer in Egling plätschert die Isar vorbei.

Beim Gasthaus zum Bruckenfischer in Egling gibt’s frischen Fisch und gutes Wild

Gasthaus zum Bruckenfischer

Wirt: Josef Wagner

Adresse: Dürnstein 1, 82544 Egling 08178/ 3635, www.bruckenfischer.de

Anfahrt: mit der S7 (Wolfratshausen) bis zur Haltestation Hohenschäftlarn, weiter mit dem Regionalbus 961 bis Schäftlarn, Kloster. Dann noch ein ca. 10-minütiger Fußmarsch

Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 23 Uhr geöffnet

Plätze: 280 im Selbstbedienungsbereich, 200 im Servicebereich (draußen) und 120 Plätze drinnen

Brauerei: Löwenbräu und Franziskaner Getränkepreise: Maß Helles 6,00 Euro, Maß Radler 6,00/Rußn 6,00 Euro, Spezi 2,90 Euro (0,5 Liter), Mineralwasser 2,50 Euro (0,5 Liter)

Spezialitäten: Spareribs (6,50 Euro), 1/2 Hendl (6,00 Euro), Haxn (6,50 Euro), Obatzda (4,90 Euro), Wurstsalat (4,90 Euro)

Brotzeit darf im Selbstbedienungsbereich mitgebracht werden

Das gibt’s nur hier: Wild aus eigener Jagd, frische Bachforellen, Spezialitätenwochen

Kinder-Spaß: Sandkasten, Wippe, Rutsche und der nahe Isarstrand

Dafür steht unser Biergarten: „Wunderschöner Biergarten direkt an der Isar“

Wenn Sie sich ein Motto für Ihren Biergarten ausdenken müssten, wie würde das lauten? „Gepflegte bayerische Gastlichkeit mit traditioneller ehrlicher Küche.“

Hier geht's zum Abstimmungsformular

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren