Beziehungsstreit eskaliert: Mann schubst Freundin gegen einfahrende S-Bahn

Am vergangenen Dienstag ist ein Streit zwischen einem Pärchen eskaliert. Der Mann schubste seine Partnerin gegen eine einfahrende S-Bahn, sie erstattete Anzeige.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Vorfall ereignete sich an der Donnersbergerbrücke. (Archivbild)
Der Vorfall ereignete sich an der Donnersbergerbrücke. (Archivbild) © Daniel von Loeper

München - Ein Mann hat seine Partnerin nach Angaben der Bundespolizei im Streit gegen eine einfahrende S-Bahn gestoßen. Der Vorfall ereignete sich an der Donnersbergerbrücke.

Die beiden Betrunkenen seien auf dem Weg in ein Schwimmbad aneinandergeraten, hieß es am Mittwoch. Die Frau wollte daraufhin alleine nach Hause fahren. Um seinen Haustürschlüssel aus der Wohnung seiner Partnerin zu holen, folgte ihr der 36-Jährige in die S-Bahn. An der Donnersbergerbrücke stieg sie dann aus, dort stieß der Mann seine Partnerin im andauernden Streit gegen eine am anderen Gleis einfahrende Bahn.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Frau zeigt ihren Partner bei der Polizei an

Sie stürzte, stand kurz danach aber wieder auf und stieg in eine andere S-Bahn in Richtung Hauptbahnhof. Auch hier folgte ihr ihr Partner wieder, am Hauptbahnhof wurde dann eine Streife der Landespolizei auf die beiden aufmerksam und übergab sie schließlich der Bundespolizei.

Die 39-Jährige hatte Schürfwunden an Händen und Knien sowie am Unter- und Oberarm. Eine ärztliche Behandlung lehnte sie ab. Der Mann hatte 1,47 Promille, die Frau 1,38. Die 39-Jährige zeigte ihren Freund nach dem Angriff vom Dienstagnachmittag an.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren