Berufliche Aus- und Weiterbildung fördert Wirtschaftsentwicklung in Äthiopien

Bereits die fünfte Einrichtung für berufliche Aus- und Weiterbildung, Technical and Vocational Education and Training (TVET), konnte vor kurzem die Stiftung Menschen für Menschen - Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe in Sheno (Äthiopien) eröffnen. Hier werden künftig 870 Studentinnen und Studenten in mehreren technischen Berufen ausgebildet. Fachkräfte in diesen Bereichen werden in der äthiopischen Wirtschaft dringend benötigt.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bereits fünf TVETs wurden in Äthiopien erichtet - ein sechstes Ausbildungszentrum ist noch in Bau.
Menschen für Menschen Bereits fünf TVETs wurden in Äthiopien erichtet - ein sechstes Ausbildungszentrum ist noch in Bau.

München/Sheno - „Bildung ist die Grundlage für jegliche Entwicklung, weswegen die Stiftung Menschen für Menschen seit jeher den Fokus auf den Bildungssektor legt“, begann Peter Renner seine Rede zur Eröffnung des TVET. Er ist unter anderem zuständig für die Projektarbeit von Menschen für Menschen in Äthiopien und ist überzeugt, dass besonders die junge Bevölkerung im ländlichen Äthiopien neue Perspektiven braucht. Perspektiven, die das neue TVET in Sheno bietet.

Um eine angemessene Ausbildungsumgebung zu schaffen, wurden neue Gebäude für Unterricht, Workshops, IT und Verwaltung sowie eine Bibliothek errichtet und mit modernen Werkzeugen und -maschinen ausgestattet. Die vorherige Anlage hatte die äthiopische Regierung gebaut, entsprach jedoch bei Weitem nicht mehr den Bedürfnissen und Anforderungen an eine heutige berufliche Ausbildung.

Der Fokus der TVETs von Menschen für Menschen liegt auf praktischem Training. Die Berufsschule bietet Kurse in Fächern wie Automobil- und Elektrotechnik, Maschinenbau oder Holzverarbeitung.

Lesen Sie hier: Stiftung Menschen für Menschen Ehrenamtlicher Weihnachts-Zauber auf dem Münchner Tollwood Winterfestival

Entsprechend der Nachfrage soll das Angebot noch ausgeweitet werden. „Gerade wurde eine neue Stelle im Ministerium geschaffen, um die Industrie des Landes anzukurbeln und um für Investitionen zu werben. Dafür brauchen wir ausgebildete Fachkräfte wie die Absolventinnen und Absolventen der TVETs“, bekräftigt Peter Renner.

Menschen für Menschen hat bisher in Äthiopien fünf TVETs gebaut. Ein sechstes Ausbildungszentrum dieser Art ist noch in Bau. Momentan profitieren mehr als 400.000 Äthiopierinnen und Äthiopier von den Bildungseinrichtungen der Stiftung Menschen für Menschen.

 

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch auf Facebook: www.facebook.com

 

Spendenkonto

 

Stiftung Menschen für Menschen

Stadtsparkasse München

IBAN: DE64701500000018180018

SWIFT (BIC): SSKMDEMM

www.menschenfuermenschen.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren