Beleidigungen, "unterirdisches Essen": Kopfschütteln über diese Münchner Pizzeria

Auf Google und Lieferando finden sich zahlreiche negative Bewertungen der Pizzeria Volante in Moosach – die der Besitzer mit teils üblen Beleidigungen quittiert hatte, nun aber löschte.
| ls
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
38  Kommentare Artikel empfehlen
So geschmackvoll wie diese Pizza scheinen die Pizzen im "Volante" nicht zu sein. (Symbolbild)
So geschmackvoll wie diese Pizza scheinen die Pizzen im "Volante" nicht zu sein. (Symbolbild) © Arno Burgi/dpa

München - Wer heutzutage essen gehen oder bestellen will und nicht das eine Stammlokal hat, der wird früher oder später einfach mal googlen, was es in der eigenen oder fremden Stadt so gibt. Und dann vermutlich auch allerlei Rezensionen und Fotos von anderen Nutzern zu Rate ziehen.

Für die Pizzeria Volante in Moosach ist das allerdings eher Nachteil denn Vorteil. Denn der Italiener hat das Zeug dazu, als Münchens schlechteste und vor allem unfreundlichste Pizzeria zu gelten.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Münchens fieseste Pizzeria?

Denn nicht nur, dass zahlreiche Besteller hier von langen Wartezeiten, wabbligem Teig oder Haaren in Pasta und Pizza berichten; nein, der Besitzer "goutiert" derlei Bewertungen auch noch mit teils derben Beleidigungen.

Kritik am eigenen Produkt scheint in der Pizzeria Volante nicht gut anzukommen.
Kritik am eigenen Produkt scheint in der Pizzeria Volante nicht gut anzukommen. © screenshot google.de

So hat etwa ein Nutzer vor zwei Monaten eine Ein-Stern-Bewertung hinterlassen – "wenn es ginge null Sterne", schreibt er sogar, nachdem er ausführlich erklärt hat, warum das Essen mies war. Kommentiert wird der Eintrag vom Inhaber des Ladens wie folgt: "Wir kennen einen sehr gute Arzt die für behendertte Leute wie dich sind. Du kannst zu uns vorbeikommen und wir machen selber einen test mit dir". Abgesehen vom schlechten Deutsch – freundlich ist anders.

"Wir stecken dir irgendwas in den Mund"

Es geht allerdings noch viel heftiger: Auf eine - zugegeben auch nicht sehr nett formulierte Kritik eines Bestellers - schreibt der Inhaber der Pizzeria Volante: "Was können wir dafür wenn du eine trottel bist und die unterschied zwischen Pasta und Nuggets nicht kennt (...) Aber wir glauben du hast deine Geschmack verloren. Du kannst gerne zu uns kommen und wir stecken dir irgendwas in die Mund um zu wissen ob du noch irgendwas schmecken kannst." Garniert mit zahlreichen Lachsmileys (siehe Screenshot oben).

Einer Kundin, die einen verschimmelten Salat moniert und Spaghetti aglio e olio, die anstatt Knoblauch schwarze Oliven hatten, antwortet der Inhaber: "Es scheint das sie nicht normal sind .Du bist krank Ich empfehle dir eine arzt zu besuchen. Und wegen Ersatz Salat da kannst du nur träumen."

Derbe Sprüche mittlerweile gelöscht

Warum wird auf Kritik so unsachlich und beleidigend reagiert? Das hätte die AZ gerne erfahren, doch eine schriftliche wie telefonische Anfrage blieb unbeantwortet.

Allerdings waren die Kommentare am Donnerstag nicht mehr zu sehen - gut möglich also, dass der Inhaber diese mittlerweile gelöscht hat.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 38  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
38 Kommentare
Artikel kommentieren