Bei Spaziergang: Frau (21) nachts in Park angefallen

Eine 21-Jährige kann nicht schlafen und will spät nachts noch frische Luft schnappen. Auf ihrem Spaziergang attackiert sie ein Unbekannter.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Haar - Angriff mitten in der Nacht: Eine 21-jährige Auszubildende ist am Mittwoch gegen 3.15 Uhr von einem Unbekannten im Bereich des sogenannten Haarer Gehölz-Lehrpfades angegriffen worden. Das berichtet die Polizei.

Die junge Frau konnte nicht schlafen und wollte ein bisschen frische Luft schnappen. Plötzlich wurde sie von dem Mann hinterrücks angegangen und zu Boden gebracht. Als die 21-Jährige um Hilfe rief, ließ der Unbekannte schließlich von ihr ab und lief davon. Die 21-Jährige ging zurück in das nächstliegende Wohngebiet und verständigte die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Fahndung, auch mit dem Polizeihubschrauber, verlief im Anschluss ergebnislos. Die Münchner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 20-25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlanke Figur, westeuropäischer Typ, helle Hautfarbe, dunkle tiefliegende Augen, dunkel gekleidet, führte eventuell einen Rucksack mit sich.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie hier: Hackerbrücke - Betrunkener (45) von Meridian erfasst

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren