Beamtin gebissen und bespuckt: Diebin rastet im ICE nach München aus

Auf dem Weg nach München ist eine Frau im ICE beim Klauen erwischt worden. Die Diebin rastete daraufhin aus und attackierte eine Bundespolizistin.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In einem ICE auf dem Weg nach München ist eine 36-jährige Frau nach dem Versuch, einen Fahrgast zu beklauen, ausgerastet. (Symbolbild)
In einem ICE auf dem Weg nach München ist eine 36-jährige Frau nach dem Versuch, einen Fahrgast zu beklauen, ausgerastet. (Symbolbild) © imago/Sven Simon

München - Der Versuch, einen ICE-Fahrgast zu beklauen, ist für eine 36-Jährige nach hinten losgegangen. Wie die Bundespolizei mitteilt, sei die Frau am Montagnachmittag von einem Reisenden bei einem versuchten Diebstahl beobachtet worden. Als sie daraufhin von einer Beamtin zur Rede gestellt wurde, eskalierte die Situation.

Beiß- und Spuckattacke - Diebin attackiert Bundespolizistin in ICE nach München 

Die Diebin habe der Polizei zufolge aggressiv reagiert, die Bundespolizistin beschimpft und ihr ins Gesicht gespuckt. Doch damit nicht genug - sie soll die Beamtin auch getreten und in Hand und Arm gebissen haben. Mithilfe eines Zugbegleiters konnte die 36-Jährige überwältigt und gefesselt werden. Dabei wurde jedoch auch der Helfer gebissen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

In München konnte die aggressive Diebin der Bundespolizei übergeben werden. Gegen sie wird nun wegen tätlichen Angriffs und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung, Körperverletzung, versuchter gefährlicher Körperverletzung sowie versuchten Diebstahls ermittelt.


Zeugenaufruf: Der Fahrgast, welcher von der Portugiesin versucht wurde zu bestehlen, sowie der Reisende, welcher die Beamtin im Zug alarmierte, werden gebeten, sich als Zeugen bei der Bundespolizeiinspektion München unter 089 515550 1111 zu melden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren