Bald fertig: Denkmal für Helmut Dietl kommt voran

Bald sitzen Helmut Fischer und Helmut Dietl Seit an Seit an der Münchner Freiheit und beobachten die Münchner. Denn mit dem Denkmal für den 2015 verstorbenen Regisseur geht's vorwärts.
| Daniel von Loeper
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Münchner Künstler Nikolai Tregor bei seiner täglichen Arbeit an der Helmut-Dietl-Skulptur.
Daniel von Loeper Der Münchner Künstler Nikolai Tregor bei seiner täglichen Arbeit an der Helmut-Dietl-Skulptur.

Bald sitzen Helmut Fischer und Helmut Dietl Seit an Seit an der Münchner Freiheit und beobachten die Münchner. Denn mit dem Denkmal für den 2015 verstorbenen Regisseur geht's vorwärts.

München - Der Künstler Nikolai Tregor, der bereits Fischer als Monaco Franze modelliert hat und seit Ende 2019 an der Dietl-Skulptur arbeitet, sagt der AZ: "Ich erinnere mich gerne an den nonverbalen Kontakt mit Dietl, als er mir sein Gesicht gezeigt hatte, kurz bevor er gestorben ist. Er hatte wohl geahnt, dass ich wie vom Monaco Franze auch von ihm eine Skulptur machen werde. Diesen Gesichtsausdruck hatte ich immer wieder vor Augen– auch dann wenn ich ihm so als Skulptur in den Augen schaue."

Dietl-Denkmal: "Das Gesicht war die Herausforderung"

Dabei arbeitet der Künstler auch mit Fotos, die in seinem Atelier hängen und nach Empfindung, gerade wenn es darum geht, ob der Mundwinkel nun ein bisserl weiter oben oder unten ist.

"Corona interessiert mich überhaupt nicht, weil ich sowieso isoliert lebe in meiner Werkstatt oder auch zu Hause. Ich liege gut in der Zeit: Bis dieses Malheur ausgestanden ist, bin ich locker fertig. Ich könnte in etwa vier Wochen fertig sein. Der Körper ist schnell gemacht und reinstes Handwerk, aber das Gesicht war die Herausforderung", sagt Tregor.

Lesen Sie hier: Denkmal an der Münchner Freiheit - Dietls Kopf ist schon da

Lesen Sie hier: Das Denkmal für Helmut Dietl kommt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren