Bahnwärter Thiel: Junge Künstler in alten Containern

Im Bahnwärter Thiel entstehen Ateliers – fast sind sie fertig, doch noch fehlt ein bisschen Geld.  
| AZ/pn
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Blick auf das Kulturzentrum Bahnwärter Thiel: Zwischen den alten Containern, U-Bahn- und Trambahnwagen entstehen die Ateliers.
Bahnwärter Thiel 4 Blick auf das Kulturzentrum Bahnwärter Thiel: Zwischen den alten Containern, U-Bahn- und Trambahnwagen entstehen die Ateliers.
Das Töpferstudio wird schon fleißig genutzt.
Bahnwärter Thiel 4 Das Töpferstudio wird schon fleißig genutzt.
Bald fertig ist dieser Raum in den Containern.
Bahnwärter Thiel 4 Bald fertig ist dieser Raum in den Containern.
Hier hängen die ersten Bilder.
Bahnwärter Thiel 4 Hier hängen die ersten Bilder.

München - Es war anstrengend, kompliziert und kurz davor zu scheitern. Doch nun sind die Künstlerateliers im Bahnwärter Thiel fast fertig.

Schon seit ein paar Jahren plant Daniel Hahn auf dem Areal des Kulturzentrums Bahnwärter Thiel Ateliers, Werkstätten und Proberäume für Künstler einzurichten. Doch einfach war das nicht.

Nach einem anspruchsvollen Genehmigungsverfahren und einer aufwendigen Baustelle waren die Ateliers dann so gut wie fertig – bis die Corona-Krise das Projekt fast zum Kippen brachte.

Das Töpferstudio wird schon fleißig genutzt.
Das Töpferstudio wird schon fleißig genutzt. © Bahnwärter Thiel

Die Baukosten für die Räume werden nämlich nicht von den Künstlern finanziert, sondern aus den Einnahmen der Veranstaltungen im Bahnwärter Thiel. Doch diese fielen seit März weg.

Um die Ateliers doch noch zu retten, begann Daniel Hahn eine Crowdfundingkampagne. Von den benötigten 40.000 Euro fehlen jetzt nur noch 5.000.

Bald fertig ist dieser Raum in den Containern.
Bald fertig ist dieser Raum in den Containern. © Bahnwärter Thiel

"Es gibt bereits sehr viele Künstler, Musiker und Kreativschaffende, die sich auf die Räume beworben haben", erzählt Hahn. Er hofft, dass die ersten Ateliers bald bezugsfertig sind und die ersten Künstler zwischen den alten Trambahnwaggons, Seecontainern und U-Bahnwagen ein Zuhause finden.

Hier hängen die ersten Bilder.
Hier hängen die ersten Bilder. © Bahnwärter Thiel

Crowdfunding-Kampagne unter: www.startnext.com/bahnwaerter-thiel-atelierpark, Bewerbungen für die Ateliers unter: info@bahnwaerterthiel.de.

Lesen Sie hier: "Sommer in der Stadt" in München - Was geboten ist

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren