Aufpreis für zweites Gedeck: Das sind die Reaktionen nach dem AZ-Bericht

1,50 Euro für ein zweites Gedeck: Nach dem AZ-Bericht über das Café Woerner’s – das sagen Leser und Wirte.
| Kimberly Hagen
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Im Woerner’s kostet ein zweites Gedeck 1,50 Euro (so steht es auch auf der Karte). Viele Gäste regt das auf.
privat Im Woerner’s kostet ein zweites Gedeck 1,50 Euro (so steht es auch auf der Karte). Viele Gäste regt das auf.

"Zweite Gabel? Macht 1,50 Euro!" – Nach dem AZ-Bericht über das Traditions-Kaffeehaus Café Woerner’s, das an allen drei Standorten in München (darunter Marienplatz und Sendlinger Tor) einen Extrazuschlag berechnet, wenn für die Begleitung ein zweites Gedeck verlangt wird, könnten die Reaktionen nicht unterschiedlicher sein.

Im Woerner’s kostet ein zweites Gedeck 1,50 Euro (so steht es auch auf der Karte). Viele Gäste regt das auf.
Im Woerner’s kostet ein zweites Gedeck 1,50 Euro (so steht es auch auf der Karte). Viele Gäste regt das auf. © privat

Café Woerner’s in München: Extra-Kosten für zweite Gabel

Ob per Mail an die Redaktion, auf der AZ-Homepage oder der Facebook-Seite: Dass es etwas kostet, wenn man jemanden kosten lassen will, lässt niemanden kalt.

Viele Leserinnen und Leser schickten eigene Erfahrungsberichte, manche mussten ebenfalls 1,50 Euro für die Gabel bezahlen (wenn sie etwa ihr Kind probieren lassen wollten), andere schreiben, welche Lokale in München auch "so eine Abzocke" betreiben.

Reaktion der Münchner: Kopfschütteln, aber auch Verständnis 

Manche Leser und User haben dafür Verständnis ("Personalkosten und Spülkosten – da sind 1,50 Euro nur fair") oder reagieren augenzwinkernd ("Wie wäre es mit einer Sitzplatzgebühr für den zweiten Stuhl?"). Doch was sagen die Wirte? Offiziell äußern möchte sich niemand.

Wirt zur AZ: "Extra-Berechnung ist unverschämt"

Klar, Kollegen zu kritisieren, das kommt nie gut an. Doch nach AZ-Informationen sind sie alles andere als begeistert. Ein Gastronom zur AZ: "Wir Innenstadt-Wirte finden diese Extra-Berechnung ziemlich unverschämt. Sie wirft schnell auf uns alle ein schlechtes Licht. Eine zweite Gabel darf nicht extra Geld kosten." 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren