Anzeige

Antimikrobielle Beschichtung sorgt in Zeiten von Corona für Schutz am Arbeitsplatz

Neben allgemeinen Hygienestandards und regelmäßiger Handdesinfektion tragen antimikrobielle Oberflächen entscheidend zur Senkung des Infektionsrisikos bei. Die Keimlast im Raum wird gesenkt und das Ansteckungsrisiko dadurch minimiert.
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2 – Artikel empfehlen
Die Büroräume der Abendzeitung München wurden vom Team des Dr. Rettler
Service professionell gereinigt.
Die Büroräume der Abendzeitung München wurden vom Team des Dr. Rettler Service professionell gereinigt. © Dr. Rettler Service GmbH

"Wir wollen den Mitarbeitern wieder Sicherheit geben“, sagt Constance Rettler von der Dr. Rettler Service GmbH. Das Unternehmen verfolgt die Mission Hygiene und setzt auf ein besonders wirksames Mittel namens Titano.

Anzeige für den Anbieter Facebook Beitrag über den Consent-Anbieter verweigert

Wirksam auf sämtlichen Oberflächen

Durch seine spezielle Eigenschaft zieht Titano Keime elektrostatisch an und lässt die Mikroorganismen absterben. Bemerkenswert ist die dauerhafte Wirkung von Titano: Die Beschichtung mit dem Mittel wirkt bis zu acht Monate. Auf der behandelten Oberfläche haben neue Keimpopulationen keine Chance. Mittels Elektrospray wird die wässrige, geruchslose Suspension aufgetragen. Der Wirkstoff ist frei von Lösungsmitteln und schützt die behandelten Flächen gegen Verkeimung. Auch in den Redaktionsräumen der Abendzeitung kam Titano zum Einsatz.

Die Büroräume der Abendzeitung München wurden vom Team des Dr. Rettler
Service professionell gereinigt.
Die Büroräume der Abendzeitung München wurden vom Team des Dr. Rettler Service professionell gereinigt. © Dr. Rettler Service GmbH

Ob Tastatur, Maus, Telefonhörer, Arbeitstisch oder Türgriffe – Titano schützt die Mitarbeiter fortan

 „Wir wollen damit Vorsorge leisten“, sagt Rettler, deren Firma auch Altenheime und Krankenhäuser reinigt. Abklatschproben zeigen eindrucksvoll, welche Bakterien und Pilze auf Türgriffen oder Bürostühlen lagern, selbst wenn standardmäßig eine tägliche Reinigung erfolgt. Titano macht diesen Krankheitserregern den Gar aus: Schon nach einer Woche reduziert sich die Keimzahl um etwa 80 Prozent. An Stellen, an denen das Coronavirus unbehandelt bis zu neun Tage überleben kann, setzt Titano zuverlässig an und verhindert dessen Ausbreitung. Damit das Virus keine Chance hat.

Weitere Informationen

Dr. Rettler Service GmbH
Gmunder Straße 53
81379 München
Telefon: 089 6241830
kontakt@rettler.de
www.rettler.de

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2 – Artikel empfehlen