Anbindung fürs Werksviertel: Neuer U-Bahn-Halt im Münchner Osten?

Um das Werksviertel anzubinden, könnte ein neuer Bahnhof gebaut werden.
| Christina Hertel
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
10  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Zwischen Innsbrucker Ring und Ostbahnhof könnte eine neue Station der U5 entstehen. (Symbolbild)
Zwischen Innsbrucker Ring und Ostbahnhof könnte eine neue Station der U5 entstehen. (Symbolbild) © AZ

München - Die U5 könnte einen weiteren Halt im Osten der Stadt bekommen. Das kündigte der Pressesprecher der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG), Johannes Boos, an.

Planung ist im frühen Stadium

Wenn der Takt der U5 weiter beschleunigt werde, müsse zwischen Innsbrucker Ring und Ostbahnhof ohnehin ein Notausstieg gebaut werden, sagt Boos. Es sei denkbar, daraus gleich einen richtigen Bahnhof zu machen. Wie viel der U-Bahnhof kosten und wo er genau liegen könnte, kann Boos aber noch nicht sagen. "Wir sind in einem frühen Stadium."

Lesen Sie auch

Es sei ein Projekt, das wohl erst in den 2030er Jahren konkret werde. Der neue U-Bahnhof könnte aber die Menschen, die dann im Werksviertel leben und arbeiten, besser anbinden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
10 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare