Kommentar

Alkoholverbot gekippt: Eine gute Entscheidung

Das sagt AZ-Lokalchefin Sophie Anfang über das nächtliche Alkoholverbot in München und die Entscheidung des Gerichts.
| Sophie Anfang
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
16  Kommentare Artikel empfehlen

München - Diese Niederlage kam mit Ansage. Und sie kam zurecht. Anstatt mit dem Skalpell vorzugehen, hat die Stadt die Machete herausgeholt. Völlig richtig, dass der Verwaltungsgerichtshof – so wie auch das Verwaltungsgericht schon am Freitag – darauf hinweist, dass ein stadtweites Alkoholverbot unverhältnismäßig ist, wenn es nur wenige Orte sind, an denen es Probleme gibt.

Die Stadt wird nun eine neue Allgemeinverfügung erarbeiten. Man darf hoffen, dass die Verwaltung aus ihren Fehlern gelernt hat. Auch die grün-rote Rathausmehrheit scheint anzufangen, sich darüber Gedanken zu machen, wie das gehen soll – Corona-verträgliches Feiern im öffentlichen Raum.

Blöd nur, dass der Sommer inzwischen eigentlich vorbei ist. Und viele Ideen zu spät kommen.

Lesen Sie auch

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 16  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
16 Kommentare
Artikel kommentieren