Aktion zum Thema artgerechte Tierhaltung

So ein Pech: Gestern sollte der Stadtrat in seiner Vollversammlung unter anderem über das Thema artgerechte Tierhaltung sprechen. Doch die Debatte wurde überraschend aus der Tagesordnung gestrichen.  
| feg
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

So ein Pech: Heute sollte der Stadtrat in seiner Vollversammlung unter anderem über das Thema artgerechte Tierhaltung sprechen. Doch die Debatte wurde überraschend aus der Tagesordnung gestrichen.

München - Das Aktionsbündnis „Artgerechtes München“ führte seine geplante Aktion, bei bayerischer Brotzeit auf dem Marienplatz über die Thematik zu informieren, aber dennoch durch.

Laut Stephanie Weigel, Umweltleiterin des Tollwood-Festivals, scheint innerhalb der Münchner Stadtpolitik „noch immer ein großer Abstimmungsbedarf zu diesem Themenbereich zu herrschen“. Deshalb sei das Ganze vorerst aufgeschoben worden. „Das wird uns aber nicht von unserer Aktion abhalten“, sagt Pressesprecherin Christiane Stenzel.

„Mittag mit Biss“ nennen die Mitglieder ihre Aktion. Sie sind zuversichtlich, dass ihr Anliegen schon bald zu einem Ergebnis führt. „Jetzt muss Bewegung in die Sache kommen, jetzt muss es einen Schritt nach vorne gehen“, so Weigel. „Jetzt muss entschieden werden.“

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren