Abgetrieben und hilflos: Feuerwehr fischt Angler (76) aus der Isar

Am Sonntag musste die Münchner Feuerwehr einen Angler aus der Isar retten. Der Mann war ausgerutscht und abgetrieben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Die Feuerwehr konnte den abgetriebenen Angler retten.
Die Feuerwehr konnte den abgetriebenen Angler retten. © Berufsfeuerwehr München

München - Ein Hobby-Angler ist am Sonntagmorgen samt Equipment von einer Isarinsel nahe der John-F.-Kennedy-Brücke in den Fluss gestürzt. Nach Angaben der Feuerwehr konnte sich der 76-Jährige aber noch aus eigener Kraft an einem Baum festhalten, nachdem er ein Stück abgetrieben war. Anschließend zog er sich auf eine Insel. 

Lesen Sie auch

Von dort rettete ihn der Wasserrettungszug der Feuerwache Ramersdorf: Von zwei Tauchern eskortiert watete der Mann aufs Festland. Er wurde nicht verletzt.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare