Abgemeldeter Wohnwagen am Campeon-Parkplatz abgebrannt

Auf einem Schotterparkplatz nördlich des Campeon stand gestern Nacht ein Wohnwagen in Brand. Als die Feuerwehr eintraf, hatten die Flammen bereits ein anderes Auto erfasst. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - In der Nacht auf Donnerstag meldete ein Anwohner einen in Vollbrand geratenen Wohnwagen, der seit zwei Jahren abgemeldet auf einem Schotterparkplatz nördlich des Campeon stand. Neben dem Wohnwagen brannte ein dort stehender Opel, der ebenfalls abgemeldet war.

Die Besitzer der beiden Fahrzeuge sind derzeit nicht bekannt. Der Wohnwagen stand beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand und die Flammen hatten bereits den Pkw erfasst. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Personen wurden dabei nicht verletzt.

Der Schaden beläuft sich auf ca. 3.000 Euro.

Ein vorsätzliches Anzünden der beiden Fahrzeuge kann im Moment nicht ausgeschlossen werden.

Zeugenaufruf:

Wer hat in der Nacht von gestern auf heute, insbesondere vor der Brandentdeckung gegen 02.50 Uhr, im Bereich des Campeon- Park in Neubiberg Wahrnehmungen gemacht, welche mit dem Brand in Verbindung stehen könnten?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren