A9: Autofahrer rettet Frau aus brennendem Auto

Auf der Autobahn 9 bei München ist ein Auto in Flammen aufgegangen. Die Fahrerin habe zunächst nicht bemerkt, dass das Heck ihres Wagens brannte, teilte die Feuerwehr am Montag mit.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Das Fahrzeug der Frau stand in Flammen.
Das Fahrzeug der Frau stand in Flammen. © Berufsfeuerwehr München

München - Schließlich habe ein hinter ihr fahrender Mann am Sonntag nahe der Anschlussstelle Fröttmaning verdächtigen Rauch an dem Auto bemerkt, hieß es. Wie ein Feuerwehrsprecher sagte, überholte der Mann das brennende Auto, zwang die Frau durch Warnblinker und Abbremsen zum Anhalten und machte sie so auf die Gefahr aufmerksam.

Die Feuerwehr löschte die Flammen, das Auto erlitt Totalschaden. Die Autobahn wurde zeitweise in eine Richtung gesperrt. Warum der Wagen in Brand geriet, war zunächst unklar.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren