80-Jähriger angefahren und schwer verletzt - Unfallverursacher flüchtet

Der Autofahrer stoppt kurz und fährt dann weiter, ohne seine Personalien zu nennen.
| Ralph Hub
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Ein Rentner wird von einem Auto angefahren. Der Fahrer hält nur kurz und fährt dann einfach weiter. (Symbolbild)
Ein Rentner wird von einem Auto angefahren. Der Fahrer hält nur kurz und fährt dann einfach weiter. (Symbolbild) © Carsten Rehder/dpa

München - Ein 80-Jähriger aus Harlaching ist am Abend des 29. Oktober schwer verletzt worden, als er an der Kreuzung zur Naupliastraße die Fußgängerampel an der Miesbacher Straße überqueren wollte.

Ein Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, der Wagen erfasste den Rentner, er stürzte und verletzte sich dabei. Der Unfallverursacher stoppte, erkundigte sich kurz danach, wie es dem Fußgänger gehe, und fuhr dann weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Polizei sucht den Unfallfahrer

Wie schlimm die Verletzungen sind, merkte der 80-Jährige erst, als er wieder Zuhause war. Er hatte eine Platzwunde und Verletzungen am Kopf erlitten. Der Rettungsdienst versorgte den Rentner und brachte ihn dann in ein Krankenhaus.

Lesen Sie auch

Die Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und prüft unter anderem, ob eine Unfallflucht vorliegen könnte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand handelt es sich um einen größeren hellgrauen Pkw, der mit einem Mann besetzt war.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren