150 Gramm Marihuana in Frühstücksflocken

Bei einer Verkehrskontrolle landen Beamte einen Treffer: In zwei Autos fanden die Polizisten Marihuana und fertige Joints. Die Drogen waren in einer Cornflakes-Packung.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

München - Schleierfahnder der Münchner Verkehrspolizei kontrollierten zwei Pkw mit tschechischen Insassen auf der A8. Im Verbandskasten des ersten Fahrzeuges konnte ein Tütchen mit ca. 10 Gramm Marihuana und in einer Jogurttrinkflasche mehrere Joints aufgefunden werden.

Mehr News aus München

Im zweiten Pkw konnten dann in einer Schachtel Frühstücksflocken insgesamt 150 Gramm Marihuana aufgefunden werden.

Der Fahrzeugführer gab an, dass es sich bei der Menge um Eigenbedarf handeln würde und er dieses mit nach Österreich nimmt, da ihm dort die Drogen zu teuer wären. Die Personen aus dem zuvor kontrollierten Pkw wurden nach Anzeige entlassen, der Mann mit den Frühstücksflocken ging in Haft.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren