145 Kilo unversteuerter Shisha-Tabak!

In einer Shisha-Bar haben Zöllner 145 Kilogramm unversteuerten Wasserpfeifentabak entdeckt. Gegen den Geschäftsinhaber wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
145 Kilo Wasserpfeifen-Tabak wurden in einer Shisha-Bar sichergestellt.
Hauptzollamt München 145 Kilo Wasserpfeifen-Tabak wurden in einer Shisha-Bar sichergestellt.

München - Dieser Ladenbesitzer hat gleich haufenweise Tabak gebunkert: 145 kg Wasserpfeifentabak haben Zöllner vergangene Woche in der Münchner Innenstadt in einer Shisha-Bar entdeckt - unversteuert. Im Rahmen einer Steuerprüfung konnten in einer Abstellkammer der Bar zuerst 124 kg unversteuerter Wasserpfeifentabak sichergestellt werden.

Lesen Sie auch: Großbrand in Allach: 50 Personen evakuiert

„Daraufhin wurde die Wohnung des Ladenbesitzers durchsucht“, so Thomas Meister, Pressesprecher des Hauptzollamts München. Dort konnten weitere 21 kg unversteuerter Wasserpfeifentabak sichergestellt werden Die Schmuggelware wollte der Ladenbesitzer „unter der Hand“ über den Ladentisch verkaufen. Gegen den 42-jährigen Geschäftsinhaber wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Steuerhehlerei eingeleitet.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren