Ski- oder Wanderurlaub? Im Cyprianerhof geht beides gleichzeitig

Wanderhotel, Skihotel und Wellnesshotel - nein, die Rede ist nicht von drei verschiedenen Unterkünften, sondern vom Cyprianerhof in Südtirol. Wegen des einmaligen Klimas kann man dort im April gleichzeitig über die Piste brettern und über frühlingsgrüne Berge wandern.
| (leo/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Wanderhotel, Skihotel und Wellnesshotel - nein, die Rede ist nicht von drei verschiedenen Unterkünften, sondern vom Cyprianerhof in Südtirol. Wegen des einmaligen Klimas kann man dort im April gleichzeitig über die Piste brettern und über frühlingsgrüne Berge wandern.

Besonders im Frühjahr haben Sportbegeisterte oft die Qual der Wahl: entweder Skifahren oder Wandern. Warum nicht beides am selben Tag? Was eigentlich zu schön klingt, um wahr zu sein, können Urlauber im Rosengarten in Südtirol erleben. "April und Mai, da sind hier im Tal die Wiesen schön grün und oben, wie zum Beispiel bei der Marmolada, noch alle Pisten in Betrieb", erklärt Hotelier Martin Damian vom kürzlich modernisierten Wanderhotel Cyprianerhof. Zusammen mit seiner Frau Margareth leitet er seit mittlerweile 30 Jahren das 4-Sterne-Supierior-Haus.

Mit diesem Reiseführer von Dietrich Höllhuber erkunden Sie jede Ecke der schönsten Gebirgskette der Alpen

Zwei Mal täglich bietet das Hotel geführte Schneeschuhwanderungen in den Dolomiten an - ein einzigartiges Erlebnis, selbst für erfahrene Wanderer. "Wir wandern im Grünen los bis auf ungefähr 2.000 Meter und dann mit den Schneeschuhen weiter hinauf. Schönes Gefühl wenn man danach in kurzen Ärmeln in den Wiesen sitzt und hinaufschaut, wo man gerade vorher noch im Schnee herum gestapft ist", schwärmt Damian, der als Wanderprofi natürlich jeden Winkel der Gebirgskette kennt.

Der kombinierte Ski-/Wanderurlaub, der durch das besondere Klima in dieser Region ziemlich einzigartig ist, erfreut sich stark steigender Beliebtheit. Die Präsenz der Gäste habe in den vergangenen drei Jahren besonders im April deutlich zugenommen. Die Urlauber kommen gezielt zu einer Zeit, in der viele Ski-Fahrer ihr Sportgerät bereits im Keller verstaut haben, um genau dieses Gefühl gezielt zu erleben. In der Regel werden sie mit viel Sonne und Schäfchenwolken belohnt.


Moni Damian kreiert in der Küche des Cyprianerhofs wahre Gaumenfreuden Foto:Cyprianerhof Dolomit Resort

Nachhaltig und luxuriös - das passt

Neben den sportlichen Aktivitäten hat sich das Hotel auch durch sein Wellnessangebot, einem Naturbadesee und seiner hervorragenden Küche einen Namen gemacht. Moni Damian, die Tochter der Hausherren, bietet für die Gäste kulinarisch eine Kombination aus mediterranen und regionalen Gerichten. Gelernt hat sie ihr Handwerk von Sternekoch Norbert Niederkofler.

Doch nicht nur in der Küche wird Regionalität groß geschrieben. Familie Damian bezeichnet sich selbst als "Südtiroler aus Leidenschaft". Nachhaltigkeit ist am Cyprianerhof daher auch das oberste Gebot. Für die Anstrengungen beim Klimaschutz wurde das Haus jüngst mit dem EU-Ökosiegel ausgezeichnet.

Eine Selbstverständlichkeit für die Betreiber, schließlich lebt der Cyprianerhof von seiner Umwelt. Oder, wie es Martin Damian im landestypischen Dialekt auf den Punkt bringt: "Nachhaltigkeit bedeuted Genuss für boade Seiten: für den Menschen und die Natur. Mir holten ins drun."

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren