Reiseziel Mallorca: Im Osten viel Neues

Neues von der Lieblingsinsel der Deutschen: In Palma hat ein Tophotel mit spektakulärer Dachterrasse eröffnet, und im Osten entsteht bei Canyamel ein Rückzugsort für Anspruchsvolle.
| (mabo/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Spektakuläre Aussichten von der Dachterrasse des Sant Francesca Hotel
Sant Francesc Hotel Spektakuläre Aussichten von der Dachterrasse des Sant Francesca Hotel

Neues von der Lieblingsinsel der Deutschen: In der Altstadt von Palma auf Mallorca hat ein Tophotel mit spektakulärer Dachterrasse eröffnet, und im Osten entsteht bei Canyamel um ein kleines Hotelschmuckstück herum ein Rückzugsort für Anspruchsvolle.

In einem der ältesten Viertel von Palma eröffnete Ende März das 5-Sterne-Hotel Sant Francesc Hotel Singular. Die spektakuläre Rooftop Terrace mit Blick auf das Mittelmeer und die historische Altstadt ist seit ein paar Tagen abendlicher Treffpunkt von Mallorquinern und Inselbesuchern. Der denkmalgeschützte Bau des Sant Francesc Hotel Singular aus dem 19. Jahrhundert gehörte einer mallorquinischen Familie. Hinter seiner Fassade verbergen sich Terrassen, Innenhöfe, ein großer Garten sowie 42 Zimmer und Suiten, viele davon mit Holzbalkendecken und Mansardendächern. Eine hochklassige Sammlung zeitgenössischer Kunst und Fotografie hängt an den Wänden des noblen Hauses, bei dessen Restaurierung die alte Substanz mit modernem Design kombiniert wurde. Und wo sich früher die Stallungen des Stadtpalais befanden, genießen heute die Gäste feinste mediterrane Küche im Restaurant "Quadrat".

Sehen Sie bei MyVideo, wie Menschen nach dem Paradies auf Mallorca suchen

Blick von der Veranda des Cap Vermähl Beach Hotel auf den Strand von Canyamel Foto:Cap Vermell Beach Hotel

 

Eine andere neue Destination entsteht bei Canyamel im Osten der Insel rund um das Cap Vermell Beach Hotel mit seinen zwölf Zimmern. Im Frühjahr 2016 eröffnet dort das erste Park Hyatt Resort Europas im Stil eines mallorquinischen Bergdorfes. 20 Hektar groß ist die Anlage, und wer nicht warten will, kann eine von acht Luxusvillen kaufen - zu Preisen ab 2,2 Millionen Euro. Glücklich schätzen darf sich, wer im kleinen Beach Hotel Platz findet. Das historische Gebäude aus dem Jahr 1906 liegt direkt am 300 Meter langen Sandstrand von Canyamel. Feinschmecker schätzen das Restaurant Vintage 1934. Küchenchef Manu Pereira verwöhnt dort mit fangfrischem Fisch und Hummer.

Vier 18-Loch-Golfplätze und Sehenswürdigkeiten, wie etwa die Tropfsteinhöhlen Coves d'Àrtà, befinden sich in der Nähe, auch Cala Ratjada mit seinem farbenfrohen Fischerhafen ist nur ein paar Kilometer entfernt. Weitere Informationen: www.hotelsantfrancesc.com und www.capvermellbeachhotel.com

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren